Ei-Ersatz

Ei-Ersatz

Beitragvon nilsmama » 4/2/2010, 09:39

Eier sind eigentlich lecker und gesund und stehen auf vielen Zutatenlisten f√ľr s√ľ√üe und herzhafte Gerichte. Aber auch als K√ľchenhelfer haben sie viele Qualit√§ten, denn sie k√∂nnen So√üen und Suppen legieren, Kuchenteige, Puddings und Cremes auflockern, Fl√ľssigkeiten kl√§ren, binden und emulgieren.

Es gibt verschiedene M√∂glichkeiten H√ľhnereiwei√ü in Gerichten zu ersetzen:

    Eiersatz auf Sojabasis: Im Reformhaus gibt es einen Ei-Ersatz auf rein pflanzlicher Basis. Es ist ein Pulver auf der Basis von Soja-Eiwei√ü. Zwei Teel√∂ffel (10 Gramm) werden mit 40 ml. Wasser verr√ľhrt und mit einem kleinen Schneebesen schaumig geschlagen. 10 Gramm entsprechen einem Ei.

    nestargel: Nestl√© Nestargel ist ein pflanzliches Bindemittel. Es wird unter anderem auch zum Andicken von S√§uglingsnahrungen bei Spuckkindern verwendet. Es ist als Eiersatz sehr sparsam in der Dosierung. Ein kleiner Messl√∂ffel entspricht einem Ei. Die Basis des Nestargels ist Johannisbrotkernmehl. Wir verwenden fast ausschlie√ülich das n√©stargel. Es ist verordnungsf√§hig, die Kosten werden also von der KK √ľbernommen.

    Gerade beim Backen kann anstelle eines Ei auch Backpulver bzw. Hefe verwendet werden. Viele Kuchen gelingen auch ganz einfach OHNE Eier.

Wir drei: Alex, Finn(13.03.04) und Nils (8.12.05) -

Nierendysplasie (Schrumpfnieren), Urethrozelen, Bronchusaplasie, Immundefekt, gemischtf√∂rmiges Asthma bronchiale, NMU¬īs mit Anaphylaxie, FI
Benutzeravatar
nilsmama
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1280
Registriert: 3/4/2008, 21:37
Plz/Ort: Selb

Zur√ľck zu Ern√§hrung bei Allergien und Unvertr√§glichkeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast