Delfin-Klang-Therapie f. behinderte Kinder

Delfin-Klang-Therapie f. behinderte Kinder

Beitragvon *Beate* » 1/4/2008, 09:35

Hallo zusammen,

ich möchte euch hier eine andere Art von Therapie vorstellen, die bei meinem Sohn Vincent im Jahr 2003 ( zweimal waren wir dort ) zu sehr positiven Erfolgen geführt hat.
Mit seinen unglaublichen Fortschritten waren wir damals im Fernsehen und diversen Zeitungen zu lesen.
Ich habe als diese Therapie, uns von " Ein Herz für Kinder " vorgeschlagen wurde, nie daran gedacht, dass diese etwas bewirken könnte. Ich bin mit Vincent ohne Hoffnung und positiven Gedanken nach Bremen gefahren.....dort sollte ich eines besseren belehrt werden !
Nach dem ersten Tag erkannte ich Vincent im Hotel gar nicht wieder. Ich bin dankbar das, dass Team dort so mit ihm effektiv gearbeitet hat, das wir die ersten Bausteine fĂĽr seine positive Entwicklung mitnehmen konnten.

Vincents Berichte in den Medien hier :

http://www.dolphin-space-program.de/mov ... l_2003.mov

http://www.dolphin-space-program.de/mov ... l_2004.mov

Die Delfin Klangtherapie in Bremen ( wurde schon mittlerweile in anderen Städten ausgebaut )

Es werden die Delfinlaute von freilebenden Delfinen und Walen aufgezeichnet und diese im Therapiebecken mittels spezieller Technik ins Wasser wieder gegeben.

Die erfahrenen Forscher mit einem intensiven "Know How" haben festgestellt das Delfine & Wale in freilebender Wildbahn anders miteinander kommunzieren, auch anders wenn sie Menschen begegnen. Die Laute lösen bei uns Menschen gelöste, entspannte glückliche Momente in einem aus.
Das Echokolationssystem ist nicht wie in Gefangenschaft eingeschränkt, sondern intakt.

Die Therapie dauert 5 Tage und ist im Gegensatz zu einer Delfinherapie kostengĂĽnstiger, da man die Flugkosten nicht hat.

Ansprechpartner ist:

Michael Scheer, der die Leitung und Geschäftsführung von dem Dolphin - Space Program hat.

http://www.dolphin-space-program.de/

Lieben GruĂź,

Beate
*Beate*
 

Beitragvon *Beate* » 17/6/2008, 12:33

Hallo zusammen,

ich möchte euch nur kurz mitteilen, dass das Dolphin Space Program in Bremen Ende diesen Monats aufhören wird.
Die dieses Konzept entwickelt haben, wollen sich anderen Projekten widmen.

Ich finde es sehr schade, dass sie aufhören, weil Vincent absolut Fortschritte dort gemacht hat.
Wir hatten vor, dieses Jahr dort nochmal eine Therapie zu machen.

Lieben GruĂź,

Beate
*Beate*
 

Beitragvon *Martina* » 19/7/2008, 13:48

Hallo Beate!

wieso haben die eigentlich zu gemacht?? Lohnt es sich finanziell nicht??

Ich habe fĂĽr dich mal gegoogelt:

Hier gibt es u.a. das Angebot auch:

Sonarium

Schwimmen zu Delfinlauten

Ist das zu weit fĂĽr euch???

Liebe GrĂĽĂźe,

Martina
Jakob (*11/02), V.a. angeborene unbekannte Stoffwechselstörung, schwerst mehrfachbehindert, Z.n ALTE, ICP, blind, Microcephalus, Epilepsie, Sondenkind mit PEG, Hüftluxation bd., Kyphose. Bruder von Pauline (15 J.) und Sophie (13 J.).
Benutzeravatar
*Martina*
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2287
Registriert: 30/3/2007, 13:01

Beitragvon *Beate* » 19/7/2008, 14:19

Hallo Martina,


die GrĂĽnde die uns als Eltern bekannt gemacht wurden, dass sie sich neuen Projekten widmen wollen...........

Das Sonarium hat es denen schon ziemlich nachgekupfert und DA ( Dolphin Aid unterstützte diese in ihren Vereinszeitungen ) Doch damals als ich von Bremen sprach hat der Geschäftsführer von DA über Bremen "gelächelt " und mir Kosten aufgezeigt, dass es sinniger wäre eine Delfintherapie zu machen......und dann etwas später machten die damit Werbung für ein anderes Projekt..............gibt mir wie du weißt "DA" sowieso sehr zu denken..........

LG,


Beate
*Beate*
 


Zurück zu Therapien -- Ergo -- Physio -- Frühförderung -- Reittherapie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast