Augenmuskel gehorcht nicht - Auswärtsschielen

Augenmuskel gehorcht nicht - Auswärtsschielen

Beitragvon KatrinHH » 21/4/2011, 07:26

Hallo!

Gestern morgen sprach mich eine Kollegin an, was mit meinem linken Auge los w√§re. Es tr√§nt schon l√§nger und ist w√§ssrig, Anfang der Woche hatte ich das Gef√ľhl, dass ich eine Wimper o.√§. im Auge hatte. Es tat weh und ich rieb l√§nger daran herum, bis das Gef√ľhl weg war. Gestern schaute ich in Spiegel und entdeckte das Ausw√§rtsschielen. Es ist so stark, dass man es "im Vorbeilaufen" im Spiegel erkennen kann, ich habe aber keine Sehprobleme. Die Pupille scheint in der √§u√üeren Ecke zu h√§ngen,beim Blick nach rechts folgt sie etwas, aber nicht komplett.
Ich habe meine Arztberichte gewälzt, einen vom März 1976 gefunden. Ich hatte damals eine beidseitige schiel-OP, bin damit geboren. Seit der OP gab es nie Probleme, ein leichtes Restschielen links ist geblieben, welches aber durch die Brille korrigiert wird. Heute nachmittag werde ich ohne Termin zum Augenarzt gehen, ich hoffe, es ist ambulant behandelbar und zieht keinen KH-Aufenthalt nach sich.
Auf den Rat meiner Eltern hin hatte ich gestern das linke Brillenglas abgeklebt, in der Hoffnung, das Auge beruhigt sich, hat aber nicht geholfen. Heute morgen habe ich das Auge erst nicht aufbekommen, so verklebt war es, die Stellung ist geblieben, Nachtruhe hat auch nicht geholfen. Meine Schwester, die Medizin studiert, konnte mir auch keinen Rat geben, bot aber an, mich ins KH zu fahren, sollte es dazu kommen. Wenn ich mehr weiß, melde ich mich wieder.

Gruß, Katrin
Katrin (10/74), Tetraspastik / Diplegie und Epilepsie ohne Hilfsmittel; Jacqueline (9/02), HSP, eine seltene genetische fortschreitende Erkrankung, seit Sommer 2010 mit Rolli. Sie hat es vom Vater geerbt, lebt auch bei ihm.
KatrinHH
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 186
Registriert: 28/3/2010, 14:45
Plz/Ort: Hamburg

Re: Augenmuskel gehorcht nicht - Auswärtsschielen

Beitragvon Mone80 » 21/4/2011, 09:55

Hallo, beim Augenarzt bist du erst einmal gut aufgehoben.

Melde Dich mal was heraus gekommen ist.

LG Mone
Ergotherapeutin-Castillo Morales Therapeutin, Betreuung ein Schule f√ľr Praktisch Bildbare
Die "Besonderen Kinder" liegen mir besonders am Herzen!
Freie Mitarbeiterin in einer Ergotherapiepraxis in Frankfurt am Main
Benutzeravatar
Mone80
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1824
Registriert: 29/11/2009, 12:08
Plz/Ort: 64319 Pfungstadt

Re: Augenmuskel gehorcht nicht - Auswärtsschielen

Beitragvon KatrinHH » 21/4/2011, 16:55

Hallo!

Bin zur√ľck mit folgendem Ergebnis:
Bei der OP von '76 wurde das Innenschielen beidseits behoben durch die Verk√ľrzung des Augenmuskels und neu "vernotet", laienhaft formuliert, um die Pupillen mittig zu stellen. Dieser "Knoten" hat sich √ľber die Jahrzehnte schleichend gel√∂st, wodurch auch die Pupulle schleichend wieder verrutscht ist. Es war jetzt konkret aufgefallen, aber der Proze√ü ging √ľber Monate und Jahre, lt. Arzt.
Ich habe die Freiheit zu entscheiden, es so zu lassen oder es erneut korrigieren zu lassen. Keiner kann aber genau sagen, wie lange der neue "Knoten" halten wird, wenige Jahre oder mehrere Jahrzehnte. Wenn ich es nicht korrigieren lasse, bleibt das Auge, wo es jetzt ist, weil "es nicht mehr wei√ü, wo vorne ist" und deshalb in die Ecke rutscht. Es bewegt sich aber ein St√ľck mit, wenn ich nach rechts schaue, was ja meine Angst war, das es das nicht tut. Wenn ich es so lasse, besteht aber auch die Gefahr, dass das linke Auge sich irgendwann abkoppelt und die Sehkraft schwindet, es war schon immer schlechter als das rechte.
Wegen des Tr√§nens habe ich antibiotische Augentropfen bekommen und in 2 Wochen einen Kontrolltermin. Eine Entz√ľndung konnte der Arzt nicht finden, aber es ist leicht gereizt und dadurch etwas geschwollen und verlebt √ľber Nacht.


Gruß, Katrin
Katrin (10/74), Tetraspastik / Diplegie und Epilepsie ohne Hilfsmittel; Jacqueline (9/02), HSP, eine seltene genetische fortschreitende Erkrankung, seit Sommer 2010 mit Rolli. Sie hat es vom Vater geerbt, lebt auch bei ihm.
KatrinHH
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 186
Registriert: 28/3/2010, 14:45
Plz/Ort: Hamburg

Re: Augenmuskel gehorcht nicht - Auswärtsschielen

Beitragvon *Martina* » 21/4/2011, 18:45

Hallo Katrin,

da hat aber die Naht doch lange gehalten.
Ich dr√ľcke dir die Daumen f√ľr die richtige Entscheidung - wobei ich das Gef√ľhl habe, du hast sie schon getroffen?!?

Liebe Gr√ľ√üe an dich mit dem herzlichen Wunsch, dass du auch mal Ruhe vor "√úberraschungen" hast.

Martina
Jakob (*11/02), V.a. angeborene unbekannte Stoffwechselst√∂rung, schwerst mehrfachbehindert, Z.n ALTE, ICP, blind, Microcephalus, Epilepsie, Sondenkind mit PEG, H√ľftluxation bd., Kyphose. Bruder von Pauline (15 J.) und Sophie (13 J.).
Benutzeravatar
*Martina*
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2287
Registriert: 30/3/2007, 13:01

Re: Augenmuskel gehorcht nicht - Auswärtsschielen

Beitragvon KatrinHH » 22/4/2011, 17:55

Hallo Martina!

Ja, die Entscheidung ist gedanklich schon getroffen, fr√ľher oder sp√§ter werde ich mich wieder operieren lassen, damit die Sehkraft nicht schlechter wird. Wohl noch dieses Jahr, die Praxis macht es zwar auch ambulant, aber ich werde wohl an die Uniklinik (UKE) Hamburg gehen, denn da kennt man sich aus mit "Augenkuriosit√§ten". Jede neue OP bringt aber auch neue Narben, die dem Auge nicht guttun.

Ja, w√§re ganz sch√∂n, wenn der Stress sich langsam wieder beruhigt. Mitte Mai fahre ich zum Bundestreffen des HSP-Vereins nach Braunlage, √ľber das Auge mache ich mir erst danach Gedanken. Erstmal sind die Tropfen dran, ihre Arbeit zu tun.


Ich w√ľnsche sch√∂ne Ostertage
Gruß, Katrin
Katrin (10/74), Tetraspastik / Diplegie und Epilepsie ohne Hilfsmittel; Jacqueline (9/02), HSP, eine seltene genetische fortschreitende Erkrankung, seit Sommer 2010 mit Rolli. Sie hat es vom Vater geerbt, lebt auch bei ihm.
KatrinHH
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 186
Registriert: 28/3/2010, 14:45
Plz/Ort: Hamburg

Re: Augenmuskel gehorcht nicht - Auswärtsschielen

Beitragvon KatrinHH » 3/5/2011, 10:17

Ich war letzten Freitag nochmal beim Augenarzt, die Tropfen wurden wieder abgesetzt. Das Auge juckte und war leicht ger√∂tet, die Tropfen waren wohl nicht ganz das richtige. Inzwischen tr√§nt das Auge weniger, die kleine Pf√ľtze, die ich anfangs stetig im inneren Augenwinkel hatte, ist verschwunden.
Meine Schwester hat sich im UKE f√ľr mich umgeh√∂rt (sie ist dort Medizinstudentin) und hat einen Arzt gefunden, der sich mit sog. Re-OPs sehr gut auskennt, ich werde mich wohl mal an ihn wenden in den n√§chsten Wochen.

Gruß, Katrin
Katrin (10/74), Tetraspastik / Diplegie und Epilepsie ohne Hilfsmittel; Jacqueline (9/02), HSP, eine seltene genetische fortschreitende Erkrankung, seit Sommer 2010 mit Rolli. Sie hat es vom Vater geerbt, lebt auch bei ihm.
KatrinHH
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 186
Registriert: 28/3/2010, 14:45
Plz/Ort: Hamburg

Re: Augenmuskel gehorcht nicht - Auswärtsschielen

Beitragvon KatrinHH » 13/7/2011, 09:47

Hallo !

Am 21.7.11 habe ich endlich den Ersttermin im UKE in der dortigen Sehschule. Gestern wollte ich mir die √úberweisung von meinem Augenarzt holen. Ich bin seit der Zeit, als das Auge entz√ľndet war und das Schielen entdeckt wurde, in einer gr√∂√üeren Praxis, die auch ambulante OPs macht, u.a. Schiel-OPs.
Wegen meiner Epi und weil es eine Re-OP ist, m√∂chte ich es aber zur Sicherheit station√§r machen lassen. Gestern sagte man mir in der Praxis, man k√∂nne meine Gr√ľnde verstehen, d√ľrfe aber keine √úberweisung ausstellen, da die OP in der Praxis ambulant angeboten wird. Danach habe ich mir in meinem Stadtteil die F√ľ√üe wundgelaufen, um einen Augenarzt zu finden, der keine Mittagspause hat und noch einen Termin frei hat, damit ich den UKE-Termin, auf den ich seit Mai warte, nicht kurzfristig absagen mu√ü. Nun habe ich morgen Mittag einen Termin, damit er mich kennenlernt und mir eine √úberweisung ausstellt.
Warum mu√ü das alles so kompliziert sein? Warum hat mir keiner gesagt, als ich erw√§hnte, es station√§r machen zu lassen, dass ich daf√ľr eine andere Praxis brauche? Immer alles so kurzfristig.... GRUMMEL


Gruß, Katrin
Katrin (10/74), Tetraspastik / Diplegie und Epilepsie ohne Hilfsmittel; Jacqueline (9/02), HSP, eine seltene genetische fortschreitende Erkrankung, seit Sommer 2010 mit Rolli. Sie hat es vom Vater geerbt, lebt auch bei ihm.
KatrinHH
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 186
Registriert: 28/3/2010, 14:45
Plz/Ort: Hamburg

Re: Augenmuskel gehorcht nicht - Auswärtsschielen

Beitragvon *Martina* » 13/7/2011, 11:48

Huhu!!


Ach Mann, was f√ľr Umst√§nde - Da bin ich nun wieder froh, privatversichert zu sein.
Dass es f√ľr Erwachsene auch die Sehschule gibt, wusste ich bis jetzt gar nicht - ich dachte, die sei nur f√ľr Kinder :oops:

Ich dr√ľcke dir ganz fest die Daumen im Wissen, dass Sehen sehr wichtig ist und welche Gedanken man sich macht,

Martina
Jakob (*11/02), V.a. angeborene unbekannte Stoffwechselst√∂rung, schwerst mehrfachbehindert, Z.n ALTE, ICP, blind, Microcephalus, Epilepsie, Sondenkind mit PEG, H√ľftluxation bd., Kyphose. Bruder von Pauline (15 J.) und Sophie (13 J.).
Benutzeravatar
*Martina*
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2287
Registriert: 30/3/2007, 13:01

Re: Augenmuskel gehorcht nicht - Auswärtsschielen

Beitragvon KatrinHH » 17/7/2011, 10:48

hallo,

ich war donnerstagnachmittag beim augenarzt, habe problemlos die √ľberweisung f√ľrs uke bekommen. trotz schulterprellung werde ich den termin dort wahrnehmen, denn da m√ľssen ja die augen asrbeiten, nicht der arm.

gruß, katrin
Katrin (10/74), Tetraspastik / Diplegie und Epilepsie ohne Hilfsmittel; Jacqueline (9/02), HSP, eine seltene genetische fortschreitende Erkrankung, seit Sommer 2010 mit Rolli. Sie hat es vom Vater geerbt, lebt auch bei ihm.
KatrinHH
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 186
Registriert: 28/3/2010, 14:45
Plz/Ort: Hamburg

Re: Augenmuskel gehorcht nicht - Auswärtsschielen

Beitragvon KatrinHH » 22/7/2011, 15:29

Gestern war ich nun im UKE. Ich bin dort gr√ľndlich untersucht worden - zum offensichtlichen Seitw√§rtsschielen wurde noch ein beidseitiges H√∂henschielen festgestellt.
Am 15.9.11 habe ich Termin zur ganzt√§gigen Voruntersuchung und am 19.9.11 ist Aufnahme und OP an einem Tag, etwa 3 Tage Aufenthalt. Die Augen werden zeitgleich operiert, links wird f√ľr einen Tag komplett abgeklebt, recht bekomme ich einen Verband mit Guckloch in der Mitte.
Letztendlich werde ich aber lebensl√§nglich √ľberwiegend mit rechts gucken, links ist das Hilfsauge. Ich will mit der OP auch nicht die Sehst√§rke ver√§ndern, sondern verhindern, dass das linke Auge irgendwann vorzeitig "in Rente geht" und gar nichts mehr macht.

Gruß, Katrin
Katrin (10/74), Tetraspastik / Diplegie und Epilepsie ohne Hilfsmittel; Jacqueline (9/02), HSP, eine seltene genetische fortschreitende Erkrankung, seit Sommer 2010 mit Rolli. Sie hat es vom Vater geerbt, lebt auch bei ihm.
KatrinHH
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 186
Registriert: 28/3/2010, 14:45
Plz/Ort: Hamburg

Re: Augenmuskel gehorcht nicht - Auswärtsschielen

Beitragvon *Martina* » 22/7/2011, 17:40

Hallo,

deine Augen sind aber noch wesentlich zu jung, um in Rente zu gehen :!:
Bedeutet Höhenschielen, dass die Pupille weiter oben als mittig ist? :oops:
Und was bringt ein Verband mit Guckloch? Dass du damit trotzdem sehen kannst???

Vollkommen unbedarft,

Martina
Jakob (*11/02), V.a. angeborene unbekannte Stoffwechselst√∂rung, schwerst mehrfachbehindert, Z.n ALTE, ICP, blind, Microcephalus, Epilepsie, Sondenkind mit PEG, H√ľftluxation bd., Kyphose. Bruder von Pauline (15 J.) und Sophie (13 J.).
Benutzeravatar
*Martina*
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2287
Registriert: 30/3/2007, 13:01

Re: Augenmuskel gehorcht nicht - Auswärtsschielen

Beitragvon KatrinHH » 22/7/2011, 18:09

Hallo Martina!

So genau habe ich nicht gefragt, was Höhenschielen bedeutet, aber ich schätze, die Pupille läuft auch da irgendwie weg, wenn ich nach oben schaue, ohne den ganzen Kopf zu bewegen.
Verband mit Guckloch deshalb, damit ich nicht völlig im Dunklen liege nach der OP, da das linke Auge komplett zugeklebt wird, damit sich die Augen erholen können.

Gruß, Katrin
Katrin (10/74), Tetraspastik / Diplegie und Epilepsie ohne Hilfsmittel; Jacqueline (9/02), HSP, eine seltene genetische fortschreitende Erkrankung, seit Sommer 2010 mit Rolli. Sie hat es vom Vater geerbt, lebt auch bei ihm.
KatrinHH
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 186
Registriert: 28/3/2010, 14:45
Plz/Ort: Hamburg

Re: Augenmuskel gehorcht nicht - Auswärtsschielen

Beitragvon KatrinHH » 9/9/2011, 10:48

Hallo!

Gestern war ich ganzt√§gig im UKE, Voruntersuchungen etc. U.a. bekam ich ein relativ gro√ües Prisma (Prismen?)-Glas aufs linke Brillenglas geklebt, um dem Auge die richtige Stellung vorzugaukeln. Ich trug es etwa 3 Stunden und war froh, mich damit setzen zu k√∂nnen in einer l√§ngeren Mittagspause. beim Laufen mu√üte ich aufpassen, denn alle geraden Linien (T√ľrrahmen, Fugen der Bodenfliesen etc.) hatten dadurch eine Linksbiegung. Sobald das Glas weg war, war der Effekt auch wieder weg. In einer Abschlu√übesprechung erfuhr ich dann die √§rztliche Planung:

Am 12.9. soll ich um 7 Uhr auf Station sein, um 9 Uhr ist die OP angesetzt. Da der Schielwinkel relativ gro√ü ist, sprechen die √Ąrzte von 13mm und dass daf√ľr beide Augen operiert werden m√ľssen, denn nur mit den Augenmuskeln des linken Auges ist es wohl nicht zu schaffen. Daf√ľr wird die Bindehaut √ľber dem "Augenwei√ü" angehoben und nur an der Oberfl√§che operiert, Blutverlust max. ein halber Teel√∂ffel, Dauer etwa eine Stunde.

Wie gut ich danach sehen kann, evtl. Doppelbilder, wird sich zeigen, der Wundschmerz soll relativ klein sein, sich anf√ľhlen wie ein Fremdk√∂rperkratzen. Am 14.9. werde ich wohl im Laufe des Tages entlassen.
Zeitgleich hat am 12.9. Jacqueline Geburtstag, ich hoffe, ich bin am 17.9. einigermaßen fit, wenn wir mit drei Mädchen aus ihrer Klasse nachfeiern.

Bye bis nach der OP, Katrin
Katrin (10/74), Tetraspastik / Diplegie und Epilepsie ohne Hilfsmittel; Jacqueline (9/02), HSP, eine seltene genetische fortschreitende Erkrankung, seit Sommer 2010 mit Rolli. Sie hat es vom Vater geerbt, lebt auch bei ihm.
KatrinHH
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 186
Registriert: 28/3/2010, 14:45
Plz/Ort: Hamburg

Re: Augenmuskel gehorcht nicht - Auswärtsschielen

Beitragvon KatrinHH » 14/9/2011, 17:11

Bin wieder zu Hause und froh, es gemacht zu haben. Momentan sieht meine Augenpartie aus, als h√§tte ich gegen Klitschko verloren. Sie sind geschwollen, rot unterlaufen und tr√§nen st√§ndig, was sich aber schon gebessert hat. In einem bestimmten Blickwinkel nach hinten habe ich kurz Doppelbilder, die verschwinden aber in einigen Tagen. Zu Fu√ü bin ich noch etwas unsicher, sto√üe beidseitig √ľberall gegen. Morgen hole ich nir eine AU vom Augenarzt.

Gruß, Katrin
Katrin (10/74), Tetraspastik / Diplegie und Epilepsie ohne Hilfsmittel; Jacqueline (9/02), HSP, eine seltene genetische fortschreitende Erkrankung, seit Sommer 2010 mit Rolli. Sie hat es vom Vater geerbt, lebt auch bei ihm.
KatrinHH
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 186
Registriert: 28/3/2010, 14:45
Plz/Ort: Hamburg

Re: Augenmuskel gehorcht nicht - Auswärtsschielen

Beitragvon *Martina* » 14/9/2011, 17:19

:drueck:

Katrin, gegen Klischko zu verlieren, ist nicht so schlimm :troest:
Ich w√ľnsche dir gute Besserung!!!!!
Und ich freue mich, dass du deine Entscheidung richtig findest!

Liebe Gr√ľ√üe,

Martina
Jakob (*11/02), V.a. angeborene unbekannte Stoffwechselst√∂rung, schwerst mehrfachbehindert, Z.n ALTE, ICP, blind, Microcephalus, Epilepsie, Sondenkind mit PEG, H√ľftluxation bd., Kyphose. Bruder von Pauline (15 J.) und Sophie (13 J.).
Benutzeravatar
*Martina*
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2287
Registriert: 30/3/2007, 13:01


Zur√ľck zu Allgemeine Erkrankungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast