Seite 1 von 2

Tandem gesucht - 7 Jähriges Kind

BeitragVerfasst: 27/1/2010, 18:07
von Mone80
Hallo, ich habe eine Familie die dringend ein Tandem suchen- welches dann ev. noch umgerüstet werden muß.

Das Kind ist 7 Jahre alt aber noch nicht so groß.

Er braucht ca. eine Beinlänge von 45/50.

Bei Ideen und Kaufangeboten einfach an mich wenden - ich werde es dann an die Familie weiterleiten.




Bild
P.S. Leider ist er nicht so ein Künstler :D

Vielen Dank und LG
Mone80

Re: Tandem gesucht - 7 Jähriges Kind

BeitragVerfasst: 27/1/2010, 20:59
von Karenjappy
Hallo Mone,

das dürfte leider nicht so einfach sein. Tandems sind auch im gebrauchten Zustand noch ziemlich teuer. Wir haben auch immer mal geschaut, aber leider nie etwas bezahlbares gefunden. Mit einem bisschen Durchhaltevermögen kann man es auch mal bei der KK versuchen, wird aber auch immer schwieriger.

Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel Erfolg!

.....und wenn ihr eine gute Quelle gefunden habt, gebt doch mal kurz Bescheid :wink:

LG

Re: Tandem gesucht - 7 Jähriges Kind

BeitragVerfasst: 27/1/2010, 21:07
von Sanne
Was darf denn sowas kosten ?
LG Sanne

Re: Tandem gesucht - 7 Jähriges Kind

BeitragVerfasst: 27/1/2010, 21:10
von Reiner
Hallo Mone,

würde auch ein Smike in Frage kommen ?

Bei einem Smike sitzen die Personen nebeneinander anstatt hintereinander .

viewtopic.php?p=19541#p19541

Die Anschaffungskosten eines Smike (mit E-Antrieb) betragen die Hälfte von einem Rehatandem.
Soll die Mitfahrende Person selber mittreten oder lenken ? Hierfür wäre ein Smike jedoch nicht geeignet.
Auf unser Smike möchte ich nicht wieder verzichten.

Besteht evtl eine Möglichkeit, zur Finanzierung eine Spende über eine Stiftung zu bekommen ?

Lieben Gruß

Reiner

Re: Tandem gesucht - 7 Jähriges Kind

BeitragVerfasst: 27/1/2010, 21:12
von Mone80
Hallo Karenjappy,

genau da liegt das Problem.

Die Familie hätte gerne das er lernt selbstständig zu fahren - hierfür benötigt er ein spez. Therapierad welches sie jetzt beantragen möchten.
Und das wird schon schwer :eek: -Bitte Daumen drücken.

Da sie gerne auch gemeinsam Ausflüge mit dem Fahrrad machen wollen benötigen sie eine Alternative. Dies ist mit dem Therapierad so nicht möglich, da der Bub eine Begleitung benötigt. Leider-keine Gefahreneinschätzung,....

Ein Tandem wird die Kasse nicht noch genehmigen.

Na mal sehen vielleicht meldet sich ja jemand.

Hallo Sanne, eine gute Frage - eine ganze Menge.

Die Neuen liegen glaube ich bei 5000€ oder so. :eek: Da sich die Kassen damit sehr schwer tun und wir ja schon das Therapierad beantragen-wird es schwierig.

LG MOne80 :stern:

Re: Tandem gesucht - 7 Jähriges Kind

BeitragVerfasst: 27/1/2010, 21:26
von Karenjappy
Hallo Mone,

also wenn es um Alternativen geht, gibt es vielleicht noch folgende Möglichkeit:
Wir haben das Therapiedreirad mit so ner Stange am normalen Fahrrad angebracht. Da muss man sich allerdings noch zusätzlich ein Kugellager anfertigen lassen, sonst ist die Kippgefahr zu groß.

Fahrrad 1.jpg
Fahrrad 1.jpg (37.81 KiB) 49511-mal betrachtet


wir haben es ne ganze Weile genutzt, bis das Dreirad zu klein wurde, danach ging es nicht mehr.
Für den Fahrer war es auch sehr anstrengend, leider ist da kein Motor dabei :wink:

Re: Tandem gesucht - 7 Jähriges Kind

BeitragVerfasst: 27/1/2010, 21:29
von Mone80
Hallo, na das sieht aber sportlich aus :P . Wie macht ihr das den jetzt?

Der Sanimensch hat von dieser Lösung abgeraten da es sehr wackelig sein soll :eek: .

LG Mone80

Re: Tandem gesucht - 7 Jähriges Kind

BeitragVerfasst: 27/1/2010, 21:44
von Karenjappy
Hallo Mone,

der Sanimensch hat uns auch abgeraten. Man durfte vor allen Dingen nicht zu schnell um die Ecke düsen. Wir sind eh immer ganz langsam mit ihm gefahren, dann gibt es auch keine Kippgefahr. Aber das muss jeder für sich alle entscheiden.
Ist natürlich nicht durch den TÜV gegangen.

Jetzt haben wir noch keine neue Lösung. Es bleibt nichts anderes übrig, als hinterher zu rennen :grin:
Ich hätte auch lieber die Lösung, wo vorne das Doppelrad ist und das Kind vor einem sitzt.
http://www.hoening.com/produkte/copilot_3.php
Er könnte dann viel besser sehen und ich hätte ihn besser im Griff.
Aber so ein Ding muss man auch irgendwo unterstellen und das wäre für uns auch ein Problem.

Re: Tandem gesucht - 7 Jähriges Kind

BeitragVerfasst: 27/1/2010, 21:52
von Mone80
Hallo Karenjappy,

heißt Du richtig Karen?

Das ist ja ein cooles Teil -werde Morgen gleich den Sanimenschen mal wieder :eek: anrufen und ihn danach fragen. Das wäre doch etwas. Super Tipp -DANKE :drueck:

Copilot von der Firma Hoening Mobility GmbH
http://www.hoening.com/produkte/copilot_3.php

Spaß für 2 – auf 3 Rädern !
Das Tandem mit zwei Rädern vorne.


Hinten sitzt der ‘Kapitän’ mit der aktiven Lenkung, vorne genießt der Fahrer die freie Sicht. Ein therapeutisch wertvoller Spaß, der Selbstbewusstsein aufbaut.


Wer mit einem Therapietandem oder - dreirad nicht fahren kann oder will, hat jetzt die Alternative: COPILOT 3. Dieses Dreiradtandem kombiniert die positiven Funktionen von Tandem und Dreirad zu einem einzigartigen Fahrerlebnis!

Gemeinsam können behinderte und nichtbehinderte Jugendliche und Erwachsene auf große Fahrt gehen


COPILOT 3 steht in Sekunden auch für Einzelfahrer bereit. Mit wenigen Handgriffen kann der Vorderlenker entkoppelt werden. So wird aus dem Dreiradtandem ein flexibles Dreirad. Wichtig für schwere und große (Bei-) Fahrer: Wegen seiner herausragenden Fahrstabilität empfiehlt sich COPILOT 3 besonders für höhergewichtige und großgewachsene Behinderte und ihre Begleiter.



LG MOne80

Re: Tandem gesucht - 7 Jähriges Kind

BeitragVerfasst: 28/1/2010, 10:07
von Ursula
Hallo Mone,

schau mal bei http://www.hasebikes.com nach.
Wir haben das Trets trike, das Teil ist genial. Kind kann lernen, allein zu fahren, es fährt sich super leicht, ist durch den niedrigen Schwerpunkt kippsicher und lässt sich problemlos anhängen und dann auch noch gut fahren. Wir sind im letzten Jahr mit angehängtem Trets 6 Tage lang von Dresden bis Magdeburg geradelt, rund 50 bis 60 Km pro Tag (auch noch mit Packtaschen dran). Und meine gesunden Jungs finden das Trets trike einfach nur cool und hätten es am liebsten auch. Übrigens ist das Trets trike billiger als ein normales Therapiedreirad und wächst von einer Körpergröße 110 cm bis ca. 160 cm mit, kann dann auch noch mal vergrößert werden. Auf Felis Homepage ist auch ein Foto davon(http://www.felicitas.dohr.de/seite14.html). Einen weiteren Vorteil sehe ich in dem Sitz, auf dem das Kind mit einem 5-Punkt-Gurt angeschnallt wird. Feli hat während unserer Radtour auch das ein oder andere Nickerchen gemacht, dafür kann man problemlos die Lehne nach hinten klappen.

VG Ursula

Re: Tandem gesucht - 7 Jähriges Kind

BeitragVerfasst: 28/1/2010, 20:28
von Mone80
Hallo Ursula, das ist ja auch eine coole Sache.

Ich werde gleich Infomaterial anfordern.

:stern: Danke!

LG Mone80

Re: Tandem gesucht - 7 Jähriges Kind

BeitragVerfasst: 30/1/2010, 00:37
von Mone80
Reiner hat geschrieben:Hallo Mone,

würde auch ein Smike in Frage kommen ?

Bei einem Smike sitzen die Personen nebeneinander anstatt hintereinander .

viewtopic.php?p=19541#p19541

Die Anschaffungskosten eines Smike (mit E-Antrieb) betragen die Hälfte von einem Rehatandem.
Soll die Mitfahrende Person selber mittreten oder lenken ? Hierfür wäre ein Smike jedoch nicht geeignet.
Auf unser Smike möchte ich nicht wieder verzichten.

Besteht evtl eine Möglichkeit, zur Finanzierung eine Spende über eine Stiftung zu bekommen ?

Lieben Gruß

Reiner


Hallo Reiner, ich habe Deinen Beitrag komplett überlesen bzw. an mir vorbei gegangen.

Auch das ist eine tolle Idee mit dem Smike.

Das mit den Stiftungen? Damit kenne ich mich überhaupt nicht aus :?:

Danke! :P
LG MOne80

Re: Tandem gesucht - 7 Jähriges Kind

BeitragVerfasst: 30/1/2010, 01:19
von nilsmama
Hallo Simone,

Wie sehr ist das Kind denn beeinträchtigt? Wenn ein Tandem "geht" geht dann vielleicht so ein ganz normales "halbes" Fahrrad für Kinder, das an das Erwachsenenfahrrad angehängt wird? Ähnlich Karens Version, nur eben nur mit einem Rad? die stabilität bekommt das Kind ja übers Elternrad. Diese "Anhänger" sind von der Grße ja für Kinder gut geeinget. Und preislich auch nicht so teuer. Meist bekommt Tchibo aufs Frühjar zu olche Teilee rein....

Ich suche mal einen Fotolink raus...

Bild

und hier nocheine Lösung mit einer "Kupplung"

http://www.pedalkraft.de/Anhaenger/FollowMe.htm

Liebe Grüße
Alex

Re: Tandem gesucht - 7 Jähriges Kind

BeitragVerfasst: 30/1/2010, 01:33
von Mone80
Hallo, das mit dem Follow me -ist denke ich zu wackelig.

Bei dem anderen müßten noch einige Teile ran. Rumpfstütze, Bananensattel, Pedalen zum fixieren.

Also man müßte dann noch ne Menge machen.

Danke.

LG MOne80

Re: Tandem gesucht - 7 Jähriges Kind

BeitragVerfasst: 30/1/2010, 10:26
von Karenjappy
Hallo Simone,

wenn noch so viele Extra Teile an das Fahrrad müssen, dann solltet ihr in Euren Gedankengängen auf ein Dreirad (in welcher Form auch immer) umdenken. Auch ein normales Tandem scheint mir da zu instabil. Man muss das Kind ja auch in Ruhe befestigen können.

Schönes Wochenende