Handorthesen

Bereich zum Erfahrungsaustausch in Sachen REHA Hilfsmittel.

Re: Handorthesen

Beitragvon Mone80 » 11/2/2010, 20:57

Hallo, wie schon angekĂĽndigt war ich ja diese Woche bei einer Fortbildung. War wirklich super spannend und eine echt durchdachte Idee!

Ich war erstaunt was man damit erreichen kann. Es gibt aber auch einige Voraussetzungen! Leider gibt es diese Handorthese erst bei einer Handgröße von 6 cm (wenn ich das richtig verstanden habe).

Das System besteht aus 2 Teilen:
Zitat:
http://www.prowalk.de/SAEBO---Handorthe ... etch-/476/

"Mit der dynischen Unterarm-Hand-Finger-Orthese SaeboStretch beugen Sie Fehlstellungen und Kontrakturen vor. Das Handmodul ist in drei unterschiedlichen Federstärken verfügbar und dadurch auf die individuelle Situation eines jeden Nutzers anzupassen.

Bewegt sich die Hand aufgrund unwillkĂĽrlicher Bewegungen in eine Beugestellung wird bei nachlassender Muskelspannung die Hand wieder in die Ausgangsstellung zurĂĽckgefĂĽhrt.

Langanhaltende leichte Dehnung verhindert Kontrakturen. SaeboStretch ist daher die Orthese, die die bestmöglichen Voraussetzungen für eine Rehabilitation der Handfunktion schafft."


Wirklich eine tolle Sache, gerade bei mobilen (Laufen) Kindern / Jugendlichen mit einer Hemiparese. Bei vielen Kids erhöht sicher immer wieder die Spastik im Arm / Hand -da gibt die Orthese nach - anschließend wird die Hand wieder in der eine physiologischere Position sanft zurückgeführt.
Es gibt nachweisbare Studien die sich mit der Kontrakturprophylaxe beschäftigen -hierbei ragte Sabeo deutlich heraus mit zusätzlichen Übungsprogramm.



Zitat:
http://www.prowalk.de/SAEBO---Handorthe ... Flex-/471/

"Nicht selten treten nach Schlaganfall und Schädel-Hirn-Verletzungen unkontrollierte Muskelspannungen in den für die Finger zuständigen Muskeln auf. Diese führt häufig zu sekundären Bewegungseinschränkungen (Kontrakturen) im Bereich der Finger und der Hand.

Zu hohe Muskelspannungen und Fehlstellungen in den Fingergelenken können die Gelenke langfristig schädigen.

Die Funktion der Hand wird dadurch negativ beeinträchtigt.

Mit der dynamischen Unterarm-Hand-Finger-Orthese SaeboFlex wird die Bewegung der Finger geführt. Funktionelle Bewegungen können so durchgeführt und wiedererlang werden. Fehlstellungen und Kontrakturen im Finger-Hand-Unterarmbereich wird damit aktiv vorgebeugt. Sie schaffen so die bestmöglichen Rahmenbedingungen für eine Rehabilitätion der Hand.

Das menschliche Gehirn ist in der Lage neu „programmiert“ zu werden. So können Funktionen wie Greifen und Loslassen durch regelmäßigen Gebrauch der Hand einem nicht geschädigten Bereich im Gehirn neuzugeordnet werden. Selbst Patienten deren Schlaganfall mehr als 20 Jahre zurück liegt können mit SaeboFlex wieder lernen zu Greifen."


Ich war echt überrascht welche Patienten (wir haben Patienten live gesehen!) mit dieser Handorthese in kürzester Zeit wieder Greifen können, aber natürlich sind auch hier Grenzen gesetzt.
Wobei auch hier ganz klare Voraussetzung bestehen und leider kleiner Kinderhände nicht rein passen.

Ein intensives Trainingsprogramm mit täglichen Übungseinheiten, ist Voraussetzung für den Erfolg!!!







Auch muĂź der Therapeut bei Kindern ein kreatives, motivierendes und erfolgreiches Trainingsprogramm aufstellen.

LG Mone80 :baer:
Dateianhänge
products-saeboflex1.png
products-saeboflex1.png (123.97 KiB) 3577-mal betrachtet
Saebostretch1.png
Saebostretch1.png (159.84 KiB) 3577-mal betrachtet
Ergotherapeutin-Castillo Morales Therapeutin, Betreuung ein Schule fĂĽr Praktisch Bildbare
Die "Besonderen Kinder" liegen mir besonders am Herzen!
Freie Mitarbeiterin in einer Ergotherapiepraxis in Frankfurt am Main
Benutzeravatar
Mone80
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1824
Registriert: 29/11/2009, 12:08
Plz/Ort: 64319 Pfungstadt

Re: Handorthesen

Beitragvon strunztina » 2/3/2010, 00:49

Echt Klasse,..... :bounce: ....wenn man mal bedenkt, was in den letzten Jahren "erschaffen" wurde,.....leider oft genug diesbezüglich Defizite in Punkto Aufklärung sind,....werde mir diesen Link definitv als Favorit speichern,....DANKE SEHHHR für Deine MÜHE,..... :drueck:
Benutzeravatar
strunztina
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 531
Registriert: 14/2/2010, 20:55
Plz/Ort: Niedersachsen

Re: Handorthesen

Beitragvon Mone80 » 2/3/2010, 18:27

Hallo Tina, die Saebo Handorthese wird gerade erst in Deutschland eingefĂĽhrt und somit hier noch ganz Neu.

LG Simone
Ergotherapeutin-Castillo Morales Therapeutin, Betreuung ein Schule fĂĽr Praktisch Bildbare
Die "Besonderen Kinder" liegen mir besonders am Herzen!
Freie Mitarbeiterin in einer Ergotherapiepraxis in Frankfurt am Main
Benutzeravatar
Mone80
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1824
Registriert: 29/11/2009, 12:08
Plz/Ort: 64319 Pfungstadt

Vorherige

ZurĂĽck zu Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron