Welche Hilfsmittel habt ihr? ausreichende Versorgung?

Bereich zum Erfahrungsaustausch in Sachen REHA Hilfsmittel.

Welche Hilfsmittel habt ihr? ausreichende Versorgung?

Beitragvon Mone80 » 15/1/2010, 22:38

Hallo, mich interessiert mal:

- Welche Hilfsmittel habt ihr zu Hause
- Seit ihr Zufrieden mit Eurer Hilfsmittelversorgung?
- Was es schwer die Hilfsmittel bei der Krankenkasse bewilligen zu lassen?
- Was fehlt Euch noch?
- FĂĽhlt Ihr Euch gut beraten?


Liebe GrĂĽĂźe
Mone80 :bounce:
Ergotherapeutin-Castillo Morales Therapeutin, Betreuung ein Schule fĂĽr Praktisch Bildbare
Die "Besonderen Kinder" liegen mir besonders am Herzen!
Freie Mitarbeiterin in einer Ergotherapiepraxis in Frankfurt am Main
Benutzeravatar
Mone80
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1824
Registriert: 29/11/2009, 12:08
Plz/Ort: 64319 Pfungstadt

Re: Welche Hilfsmittel habt ihr? ausreichende Versorgung?

Beitragvon *Martina* » 16/1/2010, 09:56

Guten Morgen, Mone!

Also, wir haben:
- Pflegebett
- Rolli
- Badeliege
- Autositz (selber gekauft)
- Lagerungskissen
- Orthesen
- zwei TherapiestĂĽhle (einer als Zweitversorgung fĂĽr den KiGa, finanziert ĂĽber die Eingliederungshilfe)
- einen Reha-Buggy, für den sich keiner zuständig fühlt :roll:
- Therapieschaukel (gebraucht gekauft)
- Airex-Matte

Was jetzt noch ansteht, sind ein Duschrolli und ein Stehständer. Ich konnte mich gestern erst durchringen, beides zu beantragen - weil das alles furchtbar teuer ist.

Wir sind mit unserer Versorgung eigentlich zufrieden. Blöd ist, dass die PK keinen Autositz zahlt - aber dagegen kann ich nichts machen. Unsere REHA-Firma ist auf Kinder spezialisiert, die REHA-Techniker wissen, wovon sie reden.
Wir überlassen Entscheidungen auch nicht dem Kindergarten (obwohl es so scheint, als wäre das üblich).
Unsere KG und ich sprechen über die Sinnhaftigkeit, unser REHA-Techniker kommt und dann versuchen wir zu Dritt das Beste für Jakob rauszuholen. Wobei ich ehrlich sagen muss: Das Fachliche überlasse ich den Beiden - dafür sind sie die Profis. Ich schaue nach der Schönheit oder gebe laienhafte Vorschläge ab :P .

Ja - und unser Arzt hat mir bisher alles verschrieben, was wir für nötig gehalten haben.

Liebe GrĂĽĂźe,

Martina

Wieder was vergessen. Der Techniker kommt zu uns ins Haus und bringt auch immer Testobjekte mit, die wir eine Zeitlang ausprobieren können (die KG macht auch Hausbesuch bei uns).
Jakob (*11/02), V.a. angeborene unbekannte Stoffwechselstörung, schwerst mehrfachbehindert, Z.n ALTE, ICP, blind, Microcephalus, Epilepsie, Sondenkind mit PEG, Hüftluxation bd., Kyphose. Bruder von Pauline (15 J.) und Sophie (13 J.).
Benutzeravatar
*Martina*
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2287
Registriert: 30/3/2007, 13:01

Re: Welche Hilfsmittel habt ihr? ausreichende Versorgung?

Beitragvon Mone80 » 16/1/2010, 11:44

Hallo Martina, das klingt ja super -also gut versorgt.

Das mit der Krankenkasse ist ein echtes Problem.

Da haben die echt eine Vorteil die gesetzlich versichert sind.

Mußt Du in der PK, dann immer etwas dazu zahlen- da wäre ja Wahnsinn.

ICH DRĂśCKE EUCH FĂśR DEN DUSCHSTUHL UND STEHSTĂ„NDER GANZ FEST DIE DAUMEN.

Liebe GrĂĽĂźe
Bild
Mone80
Ergotherapeutin-Castillo Morales Therapeutin, Betreuung ein Schule fĂĽr Praktisch Bildbare
Die "Besonderen Kinder" liegen mir besonders am Herzen!
Freie Mitarbeiterin in einer Ergotherapiepraxis in Frankfurt am Main
Benutzeravatar
Mone80
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1824
Registriert: 29/11/2009, 12:08
Plz/Ort: 64319 Pfungstadt

Re: Welche Hilfsmittel habt ihr? ausreichende Versorgung?

Beitragvon *Martina* » 16/1/2010, 11:55

Hallo Mone,

Nein - wir haben bisher noch nichts dazu bezahlen mĂĽssen.

Schlupfsack und so habe ich auch gebraucht gekauft/geschenkt bekommen - werde da aber noch mal bei der KK/PK nachfragen.

Liebe GrĂĽĂźe,
Martina
Jakob (*11/02), V.a. angeborene unbekannte Stoffwechselstörung, schwerst mehrfachbehindert, Z.n ALTE, ICP, blind, Microcephalus, Epilepsie, Sondenkind mit PEG, Hüftluxation bd., Kyphose. Bruder von Pauline (15 J.) und Sophie (13 J.).
Benutzeravatar
*Martina*
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2287
Registriert: 30/3/2007, 13:01

Re: Welche Hilfsmittel habt ihr? ausreichende Versorgung?

Beitragvon Irene » 16/1/2010, 12:15

Hallo Mone,

wir hatten bisher:

- einen Tripp-Trapp-Stuhl (schreibt man das so?)

- verschiedene Stabilschuhe

- Einlagenversorgung

- Spastikerschere

- Therapieknete

- Rollstuhlfahrerregencape fĂĽr den (normalen) Buggy

- ein Luftsitzkissen fĂĽr den Stuhl


Ja, wir waren mit der Versorgung immer sehr zufrieden. Uns haben auch die Ergotherapeuten mit vielen Tricks aus dem Alltag geholfen.

Die Genehmigung (z. T. 6 Paar Schuhe in einem Jahr) ging immer sehr schnell und absolut reibungslos. Auch diese 3-malige Fahrt zur Kinder-Mutter-Kur und die Verlängerungen waren überhaupt kein Problem für unsere KK. (An dieser Stelle hier mal ein großes DANKESCHÖN!).

Liebe GrĂĽĂźe
Irene
Irene (Baujahr 68 ) mit Stefan (7/94): spastische Hemiparese rechts
und Sonja (11/91)
>>>>Engel existieren, nur manchmal haben sie keine FlĂĽgel... wir nennen sie Freunde!<<<<
Benutzeravatar
Irene
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 589
Registriert: 23/2/2008, 19:00

Re: Welche Hilfsmittel habt ihr? ausreichende Versorgung?

Beitragvon Mone80 » 16/1/2010, 12:24

Hallo Irene,

Danke fĂĽr Deine Auflistung.

Der Tripp Trapp (ja schreibt man so -muĂźte auch extra nachschauen :oops: ) ist der noch angepasst? z.B. mit einem speziellen Sitzkissen oder so

Liebe GrĂĽĂźe
Mone80
Bild
Ergotherapeutin-Castillo Morales Therapeutin, Betreuung ein Schule fĂĽr Praktisch Bildbare
Die "Besonderen Kinder" liegen mir besonders am Herzen!
Freie Mitarbeiterin in einer Ergotherapiepraxis in Frankfurt am Main
Benutzeravatar
Mone80
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1824
Registriert: 29/11/2009, 12:08
Plz/Ort: 64319 Pfungstadt

Re: Welche Hilfsmittel habt ihr? ausreichende Versorgung?

Beitragvon Reiner » 16/1/2010, 12:44

Hallo Mone,

aktuell haben wir folgende Hilfsmittel im Einsatz:
Private Anschaffungen -ohne KK-

Ich bin der festen Überzeugung, dass ohne unseren privaten Einsatz Annikas Hilfsmittel nicht genehmigt oder in anderer Form ausgeführt worden wären.

Evtl. verlinke ich die Hilfsmittel später noch.


Lieben GruĂź

Reiner

PS:
Über die verschiedenen Ideen und komischen Vorstellungen der KK im Zusammenhang mit dem MDK und die zahlreichen Telefonate in diesem Zusammenhang könnte ich bestimmt schon ein Buch schreiben.

Reiner und Karin mit Annika 05/00 ICP, Epilepsie, nur 10 Worte sprechend, Rollikind und dem grossen Bruder Felix 02/96

www.stebke.de -- Das freundliche Forum fĂĽr Eltern mit behinderten Kindern
Benutzeravatar
Reiner
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1962
Registriert: 30/3/2007, 11:34
Plz/Ort: nördl. Landkreis OS

Re: Welche Hilfsmittel habt ihr? ausreichende Versorgung?

Beitragvon nicole » 16/1/2010, 13:00

Hallo Mone,
wir haben:
einen Rolli
einen umgebauten Hochstuhl (Storchenmühle, wurde von unserem Sanitätshaus umgebaut)
eine Badewannenliege, wo Jan jetzt auch ohne geschrei baden geht
einen Kindersitz fĂĽrs Auto
ein Pflegebett
und jetzt kommt auch noch eine Bettumrandung dazu.
GruĂź Nicole
Nicole`78, Burkhard´71, Lukas´06 ehem. Frühchen,Entwicklungsverzögert, Brillenträger,Jan´06 ehem. Frühchen,geistig Behindert, Kurzdarmsyndrom, PEG Anlage seit 2007,spastische Hemiparese, Krampfanfälle,Schielen,Brillenträger und Sehbehindert
nicole
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 127
Registriert: 20/12/2008, 21:19
Plz/Ort: bramsche

Re: Welche Hilfsmittel habt ihr? ausreichende Versorgung?

Beitragvon Rosa » 16/1/2010, 13:07

Hallo Mone,
ich versuche mal :roll:

-rollstuhl(2mal)
-Stehtrainer
-Orthesen
-Badeliege,Duschstuhl
-Lagerungskeil
-Lagerugskissen(selbst gekauft)
-Autositz(2 Mal)
-Pflegebett
wünsche mir ein Rehabuggy für grössere Kinder(für kurze Strecken),
den finanzieren wir dann aber selbst....
LG
Rosa
Rosa(1966)mit Anne(11.2000) Mikrocephalie, Epilepsie, Skoliose eine glĂĽckliche Maus seit 7.07 PEG
und Laura(6. 2003) gesund
Benutzeravatar
Rosa
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 292
Registriert: 9/4/2008, 17:37
Plz/Ort: 67817 Imsbach

Re: Welche Hilfsmittel habt ihr? ausreichende Versorgung?

Beitragvon *Martina* » 16/1/2010, 14:29

Nochmal ich -

wir haben noch das (?), den (?) Rollfiets.

LG,

Martina
Jakob (*11/02), V.a. angeborene unbekannte Stoffwechselstörung, schwerst mehrfachbehindert, Z.n ALTE, ICP, blind, Microcephalus, Epilepsie, Sondenkind mit PEG, Hüftluxation bd., Kyphose. Bruder von Pauline (15 J.) und Sophie (13 J.).
Benutzeravatar
*Martina*
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2287
Registriert: 30/3/2007, 13:01

Re: Welche Hilfsmittel habt ihr? ausreichende Versorgung?

Beitragvon Mone80 » 16/1/2010, 14:36

Hallo Reiner, wie alt ist den Eurer Gehtrainer? Nutzt Eure Maus den?




Vibrationsplattform wie sie beim Konzept auf die Beine eingesetzt wird --noch in der Anschaffung--

- interessant kenne ich glaube noch nicht
- da wäre ein Link interessant

Hallo Nicol,
eine Badewannenliege, wo Jan jetzt auch ohne geschrei baden geht
- das ist wirklich toll - dafĂĽr sind Hilfsmittel doch da - eine echte Erleichterung :stern:

Hallo Martina,
habt ihr den Rollfiets von der Kasse bekommen?

Liebe GrĂĽĂźe
Mone80 :bounce:
Ergotherapeutin-Castillo Morales Therapeutin, Betreuung ein Schule fĂĽr Praktisch Bildbare
Die "Besonderen Kinder" liegen mir besonders am Herzen!
Freie Mitarbeiterin in einer Ergotherapiepraxis in Frankfurt am Main
Benutzeravatar
Mone80
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1824
Registriert: 29/11/2009, 12:08
Plz/Ort: 64319 Pfungstadt

Re: Welche Hilfsmittel habt ihr? ausreichende Versorgung?

Beitragvon Irene » 16/1/2010, 15:06

Hallo Mone,

wir nutzen den Tripp-Trapp jetzt nicht mehr. ABER: Stefan hat ihn mit ca. 2 Jahren bekommen und wir haben ihn vor ca. 2 Jahren erst ausrangiert. Sprich, wir haben ihn 11 Jahre benutzt. Und er hat uns seeeeehr gute Dienste erwiesen!

Liebe GrĂĽĂźe
Irene
Irene (Baujahr 68 ) mit Stefan (7/94): spastische Hemiparese rechts
und Sonja (11/91)
>>>>Engel existieren, nur manchmal haben sie keine FlĂĽgel... wir nennen sie Freunde!<<<<
Benutzeravatar
Irene
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 589
Registriert: 23/2/2008, 19:00

Re: Welche Hilfsmittel habt ihr? ausreichende Versorgung?

Beitragvon Mone80 » 16/1/2010, 15:55

Hallo Irene, 11 Jahre na dann hat sich das Teil echt gelohnt.

Liebe GrĂĽĂźe
Mone80
Ergotherapeutin-Castillo Morales Therapeutin, Betreuung ein Schule fĂĽr Praktisch Bildbare
Die "Besonderen Kinder" liegen mir besonders am Herzen!
Freie Mitarbeiterin in einer Ergotherapiepraxis in Frankfurt am Main
Benutzeravatar
Mone80
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1824
Registriert: 29/11/2009, 12:08
Plz/Ort: 64319 Pfungstadt

Re: Welche Hilfsmittel habt ihr? ausreichende Versorgung?

Beitragvon Reiner » 16/1/2010, 16:18

Hallo Mone,

der Funktionstrainer (Beintraining wie Radfahren) ist so eine Sache. Leider ist dieses Teil nicht fĂĽr Kinder ausgelegt.
Die Beinschalen sind mit Styroporeinlagen verkleinert worden, sodass Annikas FĂĽsse darin fest stehen.
Bei den Bewegungstrainern von Reck gibt es kindgerechte Beinschalen und WadenstĂĽtzen sowie ein Display womit Kinder einfacher zu motivieren sind.
Wenn wir Anni alleine auf diesen Bewegungstrainer lassen, macht sie alles andere aber betimmt nicht treten. Hier drĂĽcken und dort schalten, usw.

'In letzte Zeit schwilt Annikas Knie bei der geringsten Belastung an, daher haben wir dies Training zur Zeit reduziert.
Röntgen und MRT konnten auch noch keine genauen Erkentnisse bringen.

Einige Links habe ich oben nachgetragen.

Lieben GruĂź

Reiner

Reiner und Karin mit Annika 05/00 ICP, Epilepsie, nur 10 Worte sprechend, Rollikind und dem grossen Bruder Felix 02/96

www.stebke.de -- Das freundliche Forum fĂĽr Eltern mit behinderten Kindern
Benutzeravatar
Reiner
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1962
Registriert: 30/3/2007, 11:34
Plz/Ort: nördl. Landkreis OS

Re: Welche Hilfsmittel habt ihr? ausreichende Versorgung?

Beitragvon Mone80 » 16/1/2010, 16:33

Hallo Reiner,
wenn Deiner Tochter mit einem Therapieradfahren kann - hat sie Funktionen in den Beinen.

Wenn ja welche - kann leicht Gewicht auf die Beine ĂĽbernehmen?

Blöd - da dass Knie an schwillt - vielleicht wächst sie ja und dadurch ist mehrBelastung darauf. Ich hoffe das gibt sich wieder. Habt ihr schon einmal getapt?
(Taping)

Liebe GrĂĽĂźe
Mone80
Ergotherapeutin-Castillo Morales Therapeutin, Betreuung ein Schule fĂĽr Praktisch Bildbare
Die "Besonderen Kinder" liegen mir besonders am Herzen!
Freie Mitarbeiterin in einer Ergotherapiepraxis in Frankfurt am Main
Benutzeravatar
Mone80
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1824
Registriert: 29/11/2009, 12:08
Plz/Ort: 64319 Pfungstadt

Nächste

ZurĂĽck zu Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron