Der medizinische Dienst kommt im Juni- habe Fragen dazu

In diesem Bereich können alle Fragen zur Pflegeversicherung, MDK; Verhinderungspflege, Pflegetagebuch ect. gestellt werden.

Beitragvon Rosa » 26/11/2008, 09:26

hallo Marion,
meine Daumen sind auch gedr√ľckt......
LG
Rosa
Benutzeravatar
Rosa
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 292
Registriert: 9/4/2008, 17:37
Plz/Ort: 67817 Imsbach

Beitragvon Mari-On » 26/11/2008, 11:40

Ich glaub, das war ein Schu√ü in den Ofen, f√ľr mich ist die sache dann auch abgehakt. Sie war der Meinung, da√ü auch normalentwickelte Vierj√§hrige noch Pampi tragen (oder nicht alleine aufs Klo k√∂nnen) , sich nicht alleine waschen k√∂nnen, sich nicht alleine anziehn k√∂nnen, mit Besteck nicht alleine umgehn k√∂nnen, kurz: davon wird nichts gewertet. Auch das Wannenbad nicht, denn auch normalentwickelte Gleichaltrige brauchen da Hilfe (klar und die kacken auch jedesmal in die Wanne....so da√ü man sie anschlie√üend desinfizieren mu√ü).Also keine Anrechnung der Teilw√§schen, Ganzw√§sche, Hilfe beim Essen etc., das ist echt ein Witz!
Der Lungensport wird nicht als Therapie mitgerechnet (obwohl vom Doc verordnet), das dauernde Beaufsichtigen m√ľssen wird nicht gewertet, und da√ü ich ihn teilweise im Buggy schieben mu√ü (momentan nur) auch nicht, da andere in dem Alter auch noch im Buggy sitzen (hallo, mit 4,5 Jahren????).
Auf das Erbrechen ist sie aber wenigstens eingegangen, dazu meinte sie, ich w√ľrde aber sicher nicht pro Tag ne Maschine vollbekommen f√ľr Flo - hallo, ich hab mindestens eine Bettw√§sche-Garnitur pro Nacht inklusive Nachtw√§sche und Bettdecke, nur alleine f√ľr einmal Erbrechen nachts, das krieg ich nichtmal in einem Waschgang durch, sondern mu√ü es aufteilen und ich wasche Flos vollgereiherte W√§sche garantiert nicht mit den Sachen der anderen mit.
Naja, f√ľr mich ist die Sache abgehakt. Zumindest hat sie mitbekommen, welche Probleme Flo mit seiner Luft hat und wie schnell er dicht macht. Das verhilft zwar auch nicht zu einer Pflegestufe, aber vielleicht wneigstens zu ner neuen Kur n√§chstes Jahr wenns im GUtachten mit aufgef√ľhrt ist.
Mari-On
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 480
Registriert: 13/4/2008, 15:38

Beitragvon *Martina* » 26/11/2008, 13:27

Hallo Marion,

ich kann dir nur von meinen Großen berichten.

Die mussten sauber sein mit 3 Jahren - der KIGA hätte sie sonst nicht genommen. Sie haben mit Gabel und Löffel gegessen.
Sie haben nicht regelmäßig erbrochen. Und nicht in die Wanne gemacht.
Pauli hatte mit 2 Jahren keinen Buggy mehr. Sophie weiß ich nicht mehr.

Und wie lange soll mal denn Erbrochenes auf der Wäsche lagern? :roll:

Geh zum VdK.

Ich w√ľrde dir das nicht schreiben, wenn ich nicht zigtausendmal vor Jakob gestanden w√§re - Angezogen, erbrochen, anbrochene Kleidung runter, Kind gewaschen,- - frische Kleidung an, Bett runter, Boden gewischt. Und mich umgezogen.

Warte mal das Gutachten ab und aufgeben ist nicht!

Liebe Gr√ľ√üe,

Martina
Jakob (*11/02), V.a. angeborene unbekannte Stoffwechselst√∂rung, schwerst mehrfachbehindert, Z.n ALTE, ICP, blind, Microcephalus, Epilepsie, Sondenkind mit PEG, H√ľftluxation bd., Kyphose. Bruder von Pauline (15 J.) und Sophie (13 J.).
Benutzeravatar
*Martina*
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2287
Registriert: 30/3/2007, 13:01

Beitragvon *Martina* » 26/11/2008, 13:32

Nochmal ich - dein Argument f√ľr das Erbrechen - die G√ĖR.
Jakob (*11/02), V.a. angeborene unbekannte Stoffwechselst√∂rung, schwerst mehrfachbehindert, Z.n ALTE, ICP, blind, Microcephalus, Epilepsie, Sondenkind mit PEG, H√ľftluxation bd., Kyphose. Bruder von Pauline (15 J.) und Sophie (13 J.).
Benutzeravatar
*Martina*
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2287
Registriert: 30/3/2007, 13:01

Vorherige

Zur√ľck zu Pflegebereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron