Windeln fĂŒr grĂ¶ĂŸere Kinder

In diesem Bereich können alle Fragen zur Pflegeversicherung, MDK; Verhinderungspflege, Pflegetagebuch ect. gestellt werden.

Re: Windeln fĂŒr grĂ¶ĂŸere Kinder

Beitragvon Ursula » 3/12/2010, 17:02

Hallo Martina,

nun habe ich Windeln bekommen, passen super, haben aber keinen Namen und sind ein Restposten
(X-Large Kinderwindel 18 - 35 Kg).
Gut, fĂŒr die nĂ€chsten 4 Monate dĂŒrfte es reichen. Gekauft habe ich sie bei http://www.windelnkaufen.de

Das ganze vertagt aber nur mein Problem, denn als Empfehlung fĂŒr die nĂ€chste Bestellung liegt eine
Super Seni SL Extra Small bei. Sie wĂŒrde grĂ¶ĂŸenmĂ€ĂŸig den jetzt bestellten Windeln am ehesten Ă€hneln.
Nur leider kann ich in diese Windel mein Kind zweimal einwickeln. Die anderen Probewindeln waren eher
zu klein von der Höhe her. GewichtsmĂ€ĂŸig und die Weite sind nie das Problem.

Das einzige, was ich noch machen könnte, sÀmtliche Windelreste von der X-Large aufkaufen, aber dann
habe ich hier eine Palette Windeln herumliegen und muss die Dinger auch alle im MĂ€rz umziehen. :roll:

Etwas frustrierte GrĂŒĂŸe
Ursula
Ursula
Stebke User
Stebke User
 
BeitrÀge: 185
Registriert: 18/10/2008, 22:57
Plz/Ort: NRW

Re: Windeln fĂŒr grĂ¶ĂŸere Kinder

Beitragvon Rosa » 3/12/2010, 19:14

Hallo Ursula,
wir haben auch gute Erfahrungen mit den Windeln gemacht(von www.windelnkaufen.de).
warum sind es Restposten, hören die auf ?
die hatten frĂŒher auch die Bambolinas....
lg
rosa
Rosa(1966)mit Anne(11.2000) Mikrocephalie, Epilepsie, Skoliose eine glĂŒckliche Maus seit 7.07 PEG
und Laura(6. 2003) gesund
Benutzeravatar
Rosa
Stebke User
Stebke User
 
BeitrÀge: 292
Registriert: 9/4/2008, 17:37
Plz/Ort: 67817 Imsbach

Re: Windeln fĂŒr grĂ¶ĂŸere Kinder

Beitragvon *Martina* » 3/12/2010, 19:47

Hallo Ursula,

was wĂ€re, wenn du mit dem Sanihaus verhandelst? Du zahlst gleich, dafĂŒr lagern Sie bis MĂ€rz.
Sie hÀtten die RestbestÀnde geschlossen los und das Geld auf der Hand und du die Sicherheit, die Palette zu bekommen.

Ginge das? Du kannst doch verhandeln.... :hurra3:

Liebe GrĂŒĂŸe,

Martina
Jakob (*11/02), V.a. angeborene unbekannte Stoffwechselstörung, schwerst mehrfachbehindert, Z.n ALTE, ICP, blind, Microcephalus, Epilepsie, Sondenkind mit PEG, HĂŒftluxation bd., Kyphose. Bruder von Pauline (15 J.) und Sophie (13 J.).
Benutzeravatar
*Martina*
Moderator
Moderator
 
BeitrÀge: 2287
Registriert: 30/3/2007, 13:01

Re: Windeln fĂŒr grĂ¶ĂŸere Kinder

Beitragvon Ursula » 3/12/2010, 21:47

Hallo Rosa,
die Bambolinas haben sie noch, die sind aber auch in der LĂ€nge zu kurz.
Es sind nur diese XL-Windeln, die es demnÀchst nicht mehr gibt.

Martina,
das wÀre eine Idee. Und notfalls muss ich die Kartons eben umziehen.
Aber was machen die Leute, die nicht mal eben ein paar große Umzugskartons
voller Windeln lagern können.
Ich bestelle ja so schon immer so große Mengen, damit ich nicht stĂ€ndig die
Einzelabrechnung mit Beihilfe und PKV habe. Zu Beginn hatte die Beihilfe ĂŒbrigens
noch darauf bestanden, den gesamten Jahresbedarf an Windeln auf einmal zu kaufen.
Da es ja ein Rezept (Dauer-Windelrezept) sei, könnten sie dabei auch nur einen
Kaufbeleg abrechnen. DEN Zahn habe ich ihnen aber schnell gezogen. Einmal eine
Jahreslieferung zu stapeln hat mir gereicht. :eek: :evil:

Was mich ja auch noch von so großen Windelbestellungen abhĂ€lt ist die Hoffnung,
dass das Kind irgendwann doch noch trocken wird. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.....

LG Ursula
Ursula
Stebke User
Stebke User
 
BeitrÀge: 185
Registriert: 18/10/2008, 22:57
Plz/Ort: NRW

Re: Windeln fĂŒr grĂ¶ĂŸere Kinder

Beitragvon Rosa » 4/12/2010, 16:09

Hallo Ursula,
kennst du diese Seite
http://www.flaschenmilch.de/catalog/win ... b1ca703430

LG
rosa
Rosa(1966)mit Anne(11.2000) Mikrocephalie, Epilepsie, Skoliose eine glĂŒckliche Maus seit 7.07 PEG
und Laura(6. 2003) gesund
Benutzeravatar
Rosa
Stebke User
Stebke User
 
BeitrÀge: 292
Registriert: 9/4/2008, 17:37
Plz/Ort: 67817 Imsbach

Re: Windeln fĂŒr grĂ¶ĂŸere Kinder

Beitragvon *Martina* » 4/12/2010, 20:23

Hallo Ursula,

klar stirbt die Hoffnung zuletzt, aber das hat doch mit Windelversorgung nichts zu tun... :cool: :wink:

Und nee, soviele Kartons kann man normalerweise nicht lagern - ich könnte es im landwirtschaftlichen Teil unseres Hauses,der ungenutzt ist, aber das ist ja nun nicht ĂŒblich. DafĂŒr mĂŒsste ich PĂ€ckchen fĂŒr PĂ€ckchen ins Haus holen, was fĂŒr die QualitĂ€t auch nicht gerade gut ist.

Versuchs!

Liebe GrĂŒĂŸe,

Martina
Jakob (*11/02), V.a. angeborene unbekannte Stoffwechselstörung, schwerst mehrfachbehindert, Z.n ALTE, ICP, blind, Microcephalus, Epilepsie, Sondenkind mit PEG, HĂŒftluxation bd., Kyphose. Bruder von Pauline (15 J.) und Sophie (13 J.).
Benutzeravatar
*Martina*
Moderator
Moderator
 
BeitrÀge: 2287
Registriert: 30/3/2007, 13:01

Re: Windeln fĂŒr grĂ¶ĂŸere Kinder

Beitragvon Ursula » 6/5/2011, 09:45

Hallo,

nach nun fĂŒnf Monaten gehen meine WindelvorrĂ€te zu Ende.
Nun hoffe ich, dass diese tollen Windeln doch noch zu haben sind.
Die netten Leute bei http://www.windelnkaufen.de versuchen ihr Bestes.
Nachdem wir jetzt gerade umgezogen sind und mehr Platz haben,
wÀre ich nun auch bereit, diese Windeln in Palettenrationen abzunehmen.
Brauchen werden wir sie noch lange, wenn nicht sogar fĂŒr immer. Zumindest
haben mir das gerade die Ärzte im KKH nach diversen Untersuchungen mitgeteilt.

VG Ursula
Ursula
Stebke User
Stebke User
 
BeitrÀge: 185
Registriert: 18/10/2008, 22:57
Plz/Ort: NRW

Re: Windeln fĂŒr grĂ¶ĂŸere Kinder

Beitragvon Ursula » 6/5/2011, 12:18

So, ich habe gerade den RĂŒckruf bekommen, noch haben sie die Windel.
Nun habe ich einen Vorrat fĂŒr ca. ein halbes Jahr bestellt, voraussichtlich wird sie
dann auch noch zu haben sein. Hoffe ich einfach mal......

VG Ursula
Ursula
Stebke User
Stebke User
 
BeitrÀge: 185
Registriert: 18/10/2008, 22:57
Plz/Ort: NRW

Re: Windeln fĂŒr grĂ¶ĂŸere Kinder

Beitragvon *Martina* » 6/5/2011, 21:42

Hallo liebe Ursula,

OFFtopic:
Ich sende dir aus deiner frĂ€nkischen Heimat Brot und Salz. Es möge euch gut gehen in euerem neuen Haus, Geld und Brot mögen nie ausgehen :wink: Und Zusammenhalt und Harmonie wĂŒnsche ich auch!!! :rose:


Schön, dass du Windeln erstmal bunkern kannst.
Trotzdem tut es mir leid, dass ihr in Sachen Inkontinenz keine so tolle Prognose habt. Das sind aber nur Prognosen. Mehr nicht.
Jakob sollte nur sieben werden. Also - ich höre ihn grad quitschen.....
Feli macht doch so schöne Fortschritte - warum nicht auch in diesem Bereich??

Herzliche GrĂŒĂŸe,

Martina
Jakob (*11/02), V.a. angeborene unbekannte Stoffwechselstörung, schwerst mehrfachbehindert, Z.n ALTE, ICP, blind, Microcephalus, Epilepsie, Sondenkind mit PEG, HĂŒftluxation bd., Kyphose. Bruder von Pauline (15 J.) und Sophie (13 J.).
Benutzeravatar
*Martina*
Moderator
Moderator
 
BeitrÀge: 2287
Registriert: 30/3/2007, 13:01

Re: Windeln fĂŒr grĂ¶ĂŸere Kinder

Beitragvon KatrinHH » 8/5/2011, 16:27

Hallo!

Vielleicht hilft euch diese Adresse weiter?:
http://www.inkontinenz-selbsthilfe.com

Gruß, Katrin
Katrin (10/74), Tetraspastik / Diplegie und Epilepsie ohne Hilfsmittel; Jacqueline (9/02), HSP, eine seltene genetische fortschreitende Erkrankung, seit Sommer 2010 mit Rolli. Sie hat es vom Vater geerbt, lebt auch bei ihm.
KatrinHH
Stebke User
Stebke User
 
BeitrÀge: 186
Registriert: 28/3/2010, 14:45
Plz/Ort: Hamburg

Re: Windeln fĂŒr grĂ¶ĂŸere Kinder

Beitragvon Ursula » 10/5/2011, 13:11

Hallo,

das ging diesmal super schnell!
Eben kamen per DPD zwei riiiiiiieeeeesige Kartons mit Windeln hier an.
35 Euro fĂŒr 110 Windeln finde ich nun auch nicht sonderlich teuer. Mal sehen, was
PKV und Pflegekasse dazu sagen werden.
Ich bin nun erstmal meine Windelsorgen fĂŒr die nĂ€chsten Monate wieder los. :smile:

VG Ursula
Ursula
Stebke User
Stebke User
 
BeitrÀge: 185
Registriert: 18/10/2008, 22:57
Plz/Ort: NRW

Re: Windeln fĂŒr grĂ¶ĂŸere Kinder

Beitragvon Ursula » 12/10/2011, 20:27

Hallo,

alle paar Monate wieder das leidige Windelthema.
Ich habe "unsere" Windeln wieder bestellt, aber zur Zeit werden sie nur rationiert verkauft.
Der freundliche Mensch am Telefon meinte, sie hÀtten Lieferprobleme, da der bisherige Hersteller
insolvent sei. Nun ja, ich hab jetzt fĂŒr die nĂ€chsten fĂŒnf bis sechs Wochen genug Windeln und hoffe
einfach mal, dass sie bis dahin wieder in grĂ¶ĂŸeren StĂŒckzahlen lieferbar sind.
Wer zur Zeit diese Windeln online bestellen will, muss vorab dort anrufen, sie schalten dann die
Bestellmöglichkeit frei. Ansonsten steht im Internet, dass die Windeln zur Zeit nicht lieferbar sind.
Also nicht sofort aufgeben, sondern erst mal anrufen.

VG Ursula
Ursula
Stebke User
Stebke User
 
BeitrÀge: 185
Registriert: 18/10/2008, 22:57
Plz/Ort: NRW

Re: Windeln fĂŒr grĂ¶ĂŸere Kinder

Beitragvon Karenjappy » 12/10/2011, 20:40

Hallo Ursula,

dieses leidige Windelthema geht mir auch mÀchtig auf den Senkel.
Immer wieder muss man von vorne anfangen, die QualitÀt wird immer schlechter und man kommt kaum noch ohne Aufzahlen oder riesige WÀscheberge zurecht.
Wir bekommen die Molicare direkt von Hartmann, jetzt haben sie die Classic Windel total geĂ€ndert, die hat kaum noch ein GummibĂŒndchen, total starr und eigentlich nur noch ein ganz dĂŒnner Fleecestoff an den Seiten. Die Windel Ă€hnelt eher einer Einlage mit einem bisschen Stoff drum herum. Ich hab mich gleich bei Hartmann beschwert, da wurde mir gesagt, ich mĂŒsse die Windel anders wickeln, bzw. die Klebestreifen jetzt schrĂ€g kleben, dann wĂŒrde die Windel besser sitzen. Bin ich jetzt dran Schuld, dass die Dinger nichts mehr aushalten?????????????????
Und wenn dann Anton volljÀhrig ist, kann ich die Dinger auch noch Nachts anziehen, weil Erwachsene Menschen ja anders pinkeln, wenn sie das 18. Lebensjahr vollendet haben................ sorry mir stehts echt wieder mal ganz weit oben :evil: :evil: :evil:
Sonst bleibt mir nur die Alternative ordentlich drauf zu zahlen.

LG Karen
Karen *67 mit Johanna *93 (allerg. Asthma, Pupura Schönlein Hennoch 09), Anton *94 (Temporallappenhypoplasie, Arachnoidalzyste rechts, Seh- und Hörbehindert, Skoliose OP 03/2009, keine Sprache, 00-09 Blindenschule Friedberg, 01/2010 bis 02/2011 Wohnheim) und Paulina *98 (unser Wirbelwind)
Benutzeravatar
Karenjappy
Stebke User
Stebke User
 
BeitrÀge: 236
Registriert: 12/12/2009, 18:19
Plz/Ort: Bad Vilbel

Re: Windeln fĂŒr grĂ¶ĂŸere Kinder

Beitragvon Ursula » 12/10/2011, 20:58

Hallo Karen,

ich bin auf eine WindelgrĂ¶ĂŸe XXL angewiesen, die gibt es kaum.
Meine Tochter ist lang und dĂŒnn. Die Windeln, die gewichtsmĂ€ĂŸig locker passen wĂŒrden,
passen einfach nicht in der Höhe. Und die Windeln, die fĂŒr ihre GrĂ¶ĂŸe gemacht sind,
kann ich zweimal um das Kind wickeln.
Ottonormalverbraucher kann sich sicher nicht vorstellen, dass die Auswahl der Windeln
und deren Beschaffung fĂŒr uns solche Probleme bereiten können. Kaum hat man etwas
Passendes gefunden, gibt es sie nicht mehr.

LG Ursula
Ursula
Stebke User
Stebke User
 
BeitrÀge: 185
Registriert: 18/10/2008, 22:57
Plz/Ort: NRW

Vorherige

ZurĂŒck zu Pflegebereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron