Forschungsübung Beratungsbedarf

In diesem Bereich können alle Fragen zur Pflegeversicherung, MDK; Verhinderungspflege, Pflegetagebuch ect. gestellt werden.

Forschungsübung Beratungsbedarf

Beitragvon katharinaFH » 8/4/2010, 16:30

Sehr geehrte Eltern,

wir (Maike und Katharina) sind Studentinnen der Fachhochschule Osnabrück im Studiengang Pflegewissenschaft. Beide haben wir die Ausbildung zur Heilerziehungspflegerinnen abgeschlossen.
In der Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin haben wir unter anderem die Beratung von Menschen mit Behinderung sowie deren Angehörigen thematisiert. Im Studium sind wir vertiefend auf die Unterstützungsmöglichkeiten von Familien eingegangen.

Wir haben uns in den letzten acht Monaten intensiv mit dem Thema Beratung und Informationssammlung von Familien mit Kind mit Mehrfachbehinderung beschäftigt. Dabei ist uns aufgefallen, dass es nur wenig Anlaufpunkte in Bezug auf Hilfsangebote für Eltern mit Kind mit Behinderung gibt.
Aus diesem Grund haben wir uns im Rahmen unserer Forschungsübung für das Thema „Pflegerischer Beratungsbedarf von Eltern mit Kind mit Mehrfachbehinderung“ entschieden. Um den Bedarf an Beratung herauszufinden, wurde von uns ein Fragebogen entworfen. Wir möchten von Ihnen wissen, welche Informationsmöglichkeiten bereits genutzt worden sind und wo mögliche Probleme in der Informationssammlung auftreten.

Ihre Teilnahme ist deshalb besonders wichtig, damit mögliche Informationsdefizite erkannt werden können. Aus den Ergebnissen können Informations- und Beratungsangebote möglicherweise verbessert werden, sodass Sie den vollen Umfang der ihnen zustehenden Leistungen und Unterstützungsangeboten nutzen können. Außerdem erhöht eine zahlreiche Teilnahme die Aussagekraft der Ergebnisse.
Das Ausfüllen des Fragebogens dauert ca. 10 bis 15 Minuten. Die Befragungsauswertung und Veröffentlichung der Ergebnisse erfolgt in anonymisierter Form.

Der Fragebogen befindet sich im unten angeführten Link als Word-Dokument.

:arrow: Wir bitten Sie, diesen ausgefüllt an die E-Mail Adresse katharina.toennies@fh-osnabrueck.de zurückzusenden.

Über die Ergebnisse unserer Forschungsübung werden wir sie Anfang Juni im Stebke Forum informieren.

Für ihr Interesse bedanken wir uns herzlich. Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Katharina und Maike

:arrow: Link zum Fragebogen
http://www.stebke.de/portal/sonstiges/eltern_fragebogen.doc
katharinaFH
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 9
Registriert: 6/4/2010, 07:38

Re: Forschungsübung Beratungsbedarf

Beitragvon Mone80 » 11/4/2010, 14:03

Hallo,

auf die Ergebnisse bin ich mal echt gespannt!!!

Ist es den möglich den Bogen auszudrucken und Euch ev. zu faxen oder auf den Postweg zukommen zulassen?

Ich hätte ev. noch ein paar Eltern, die Euch bestimmt gerne unterstützen würden.

LG MOne80
Ergotherapeutin-Castillo Morales Therapeutin, Betreuung ein Schule für Praktisch Bildbare
Die "Besonderen Kinder" liegen mir besonders am Herzen!
Freie Mitarbeiterin in einer Ergotherapiepraxis in Frankfurt am Main
Benutzeravatar
Mone80
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1824
Registriert: 29/11/2009, 12:08
Plz/Ort: 64319 Pfungstadt

Re: Forschungsübung Beratungsbedarf

Beitragvon Reiner » 14/4/2010, 20:01

Hallo zusammen,

es wäre toll, wenn noch weitere Eltern diesen Fragebogen downloaden und ausfüllen würden.

Desto mehr Eltern sich an der Umfrage beteiligen, umso aussagekräftiger ist das Ergebnis der Umfrage.

Lieben Gruß

Reiner

Reiner und Karin mit Annika 05/00 ICP, Epilepsie, nur 10 Worte sprechend, Rollikind und dem grossen Bruder Felix 02/96

www.stebke.de -- Das freundliche Forum für Eltern mit behinderten Kindern
Benutzeravatar
Reiner
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1962
Registriert: 30/3/2007, 11:34
Plz/Ort: nördl. Landkreis OS

Re: Forschungsübung Beratungsbedarf

Beitragvon *Martina* » 15/4/2010, 06:22

Guten Morgen Reiner -

ich habe den Bogen ausgefüllt. Hast du vielleicht die Adresse? Ich habe leider keinen Schimmer, wie ich die pdf-Datei anhängen kann.
Wenn nicht, maile ich meine Antworten so. Das ist kein Problem.

Liebe Grüße,

Martina
Jakob (*11/02), V.a. angeborene unbekannte Stoffwechselstörung, schwerst mehrfachbehindert, Z.n ALTE, ICP, blind, Microcephalus, Epilepsie, Sondenkind mit PEG, Hüftluxation bd., Kyphose. Bruder von Pauline (15 J.) und Sophie (13 J.).
Benutzeravatar
*Martina*
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2287
Registriert: 30/3/2007, 13:01

Re: Forschungsübung Beratungsbedarf

Beitragvon katharinaFH » 15/4/2010, 06:28

Guten morgen,
die Fragebögen können auch an folgende Adresse zurückgeschickt werden.

Rückantwort
Fachhochschule Osnabrück
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Studiengang Pflegewissenschaft
"Projekt Beratung"
Postfach 1940
49009 Osnabrück

Wenn jemand bereit ist, uns seine Adresse zuzumailen können wir an diese Adresse einen frankierten Rückumschlag senden. Es sollten nämlich keine Kosten für die Teilnehmer entstehen.

Danke im vorraus !
Katharina
katharinaFH
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 9
Registriert: 6/4/2010, 07:38

Re: Forschungsübung Beratungsbedarf

Beitragvon Mone80 » 19/4/2010, 16:33

Hallo Katharina,

ich habe heute 10 Fragebögen verteilt - mal sehen ob davon etwas bei Euch ankommt.

Da bin ich ja mal gespannt!!!

LG Mone80
Ergotherapeutin-Castillo Morales Therapeutin, Betreuung ein Schule für Praktisch Bildbare
Die "Besonderen Kinder" liegen mir besonders am Herzen!
Freie Mitarbeiterin in einer Ergotherapiepraxis in Frankfurt am Main
Benutzeravatar
Mone80
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1824
Registriert: 29/11/2009, 12:08
Plz/Ort: 64319 Pfungstadt

Re: Forschungsübung Beratungsbedarf

Beitragvon katharinaFH » 19/4/2010, 17:39

Hi,

danke das ist ja super! Ich bin auch sehr gespannt, wieviele Fragebögen den Weg zurück nach Osnabrück finden.
Echt super das du uns hilfst :P

Liebe Grüße
Katharina
katharinaFH
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 9
Registriert: 6/4/2010, 07:38

Re: Forschungsübung Beratungsbedarf

Beitragvon Mone80 » 20/4/2010, 15:48

Hallo, also 1 Brief ist auf jeden Fall zu Euch unterwegs! Denn hab ich heute bei der Postfrau abgegeben .
Grins!!!


Liebe Grüße
Mone80 :hurra3:
Ergotherapeutin-Castillo Morales Therapeutin, Betreuung ein Schule für Praktisch Bildbare
Die "Besonderen Kinder" liegen mir besonders am Herzen!
Freie Mitarbeiterin in einer Ergotherapiepraxis in Frankfurt am Main
Benutzeravatar
Mone80
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1824
Registriert: 29/11/2009, 12:08
Plz/Ort: 64319 Pfungstadt

Fragebögen

Beitragvon katharinaFH » 28/4/2010, 07:28

Hallo an alle Eltern,
gestern waren wir im Paul-Moor-Bildungszentrum ind Bersenbrück und haben dort in Absprache mit dem Schulleiter unserer Fragebögen verteilt.
Die Eltern, die uns bereits einen Fragebogen per E-mail zurück gesannt haben und die nun noch einen über die Schule erhalten sollten diesen bitte nicht an uns urück schicken!
Danke an alle Eltern die bereits an unserer Fragebogenstudie teilgenommen haben!
Liebe Grüße
Katharina und Maike
katharinaFH
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 9
Registriert: 6/4/2010, 07:38

Re: Forschungsübung Beratungsbedarf

Beitragvon Mone80 » 30/4/2010, 16:59

Hallo, sind den inzwischen noch mehr Briefe aus dem Postleitzahlenbereich 6 eingetrudelt?

LG Mone80
Ergotherapeutin-Castillo Morales Therapeutin, Betreuung ein Schule für Praktisch Bildbare
Die "Besonderen Kinder" liegen mir besonders am Herzen!
Freie Mitarbeiterin in einer Ergotherapiepraxis in Frankfurt am Main
Benutzeravatar
Mone80
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1824
Registriert: 29/11/2009, 12:08
Plz/Ort: 64319 Pfungstadt

Re: Forschungsübung Beratungsbedarf

Beitragvon katharinaFH » 12/5/2010, 16:38

Hallo,
ein herzliches Dankeschön an alle die sich an unserer Umfrage zum Thema Beratungsbedarf beteiligt haben!
Wir sind aktuelle dabei die Ergebnisse auszuwerten.
Vorraussichtlich werden wir diese Anfang Juli im Stebke Forum veröffentlichen!
Liebe Grüße
Katharina und Maike
katharinaFH
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 9
Registriert: 6/4/2010, 07:38

Re: Forschungsübung Beratungsbedarf

Beitragvon katharinaFH » 2/8/2010, 11:59

Hallo liebe Eltern,
endlich stellen wir die versprochenen Ergebnisse unserer studentischen Forschungsübung bei Stebke vor. Sie befinden sich in einem pdf-Dokument im Anhang. Dabei handelt es sich um eine Posterpräsentation, die die wichtigsten Ergebnisse darstellt.
Bei Fragen zu den Ergebnissen stehen wir natürlich Rede und Antwort.
Wir bedanken uns bei allen Eltern die an unserer Forschungsübung teilgenommen haben.
Liebe Grüße
Katharina und Maike
Dateianhänge
Poster Ergebnissdarstellung.pdf
(63.22 KiB) 331-mal heruntergeladen
katharinaFH
Besucher
Besucher
 
Beiträge: 9
Registriert: 6/4/2010, 07:38


Zurück zu Pflegebereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron