Rehacare 2009 14. - 17.10.2009

Für öffentliche Termine
- Fernsehberichte
- allgemeine Termine
-

Rehacare 2009 14. - 17.10.2009

Beitragvon Reiner » 19/10/2008, 08:52

Hallo zusammen,

für alle denen es dieses Jahr auf der REHACARE gut gefallen hat, und die im nächsten Jahr dort wieder vorbeisehen möchten, der Termin in 2009 ist vom 14. - 17.10.2009.

Also, diesen Termin fĂĽr 2009 schon mal vormerken.

Lieben GruĂź

Reiner

Reiner und Karin mit Annika 05/00 ICP, Epilepsie, nur 10 Worte sprechend, Rollikind und dem grossen Bruder Felix 02/96

www.stebke.de -- Das freundliche Forum fĂĽr Eltern mit behinderten Kindern
Benutzeravatar
Reiner
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1962
Registriert: 30/3/2007, 11:34
Plz/Ort: nördl. Landkreis OS

Beitragvon Reiner » 19/10/2008, 14:07

Hallo,

wir nehmen uns jedes Jahr vor zwei Tage fĂĽr die Messe einzurichten, evtl. klappt es ja in 2009.

Evtl. können wir von OS eine Gruppenfahrt mit der DB planen, wäre bestimmt eine lustige Veranstaltung.

Lieben GruĂź

Reiner

Reiner und Karin mit Annika 05/00 ICP, Epilepsie, nur 10 Worte sprechend, Rollikind und dem grossen Bruder Felix 02/96

www.stebke.de -- Das freundliche Forum fĂĽr Eltern mit behinderten Kindern
Benutzeravatar
Reiner
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1962
Registriert: 30/3/2007, 11:34
Plz/Ort: nördl. Landkreis OS

Beitragvon ehem. User » 19/10/2008, 20:22

Hallo Reiner,

2 Tage Messe einplanen :?: fĂĽr 2009

Dann muß ja auch eine Übernachtungsmöglichkeit bestehen,oder organisiert werden.
Denn die Strecke hin & her zu fahren das wäre ja ein Wahrnsinn.
Oder man stellt sich mit einem Wohnmobil dort hin :P
Wie ich gesehen hatte standen ja einige Mobile dort. Und die Möglichkeit ist ja am Messegelände gut organisiert für sowas.

Vieleicht melden sich ja noch andere Eltern die 2 Tage einplanen können evtl. :roll:
Von uns aus gerne,denn dann hat man auch mehr Zeit und Ruhe fĂĽr all die Produkte die dort geboten werden.

L.G Inge
ehem. User
 

Beitragvon Reiner » 19/10/2008, 20:35

Hallo Inge,

mit der Bahn wäre es bestimmt nicht ganz so stressig. Es müssen ja nicht unbedingt zwei zusammenhängende Tage sein, falls man die Pendel Variante wählt.

Wir haben noch fast 365 Tage um hierfĂĽr die Planungen weiter voranzutreiben.

Lieben GruĂź

Reiner

Reiner und Karin mit Annika 05/00 ICP, Epilepsie, nur 10 Worte sprechend, Rollikind und dem grossen Bruder Felix 02/96

www.stebke.de -- Das freundliche Forum fĂĽr Eltern mit behinderten Kindern
Benutzeravatar
Reiner
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1962
Registriert: 30/3/2007, 11:34
Plz/Ort: nördl. Landkreis OS

Beitragvon Beate » 20/10/2008, 10:22

Hallo,

Reiner, die Idee mit der DB als Gruppe zu fahren finde ich genial!

Spaß hätten wir mit Sicherheit ohne Ende (hatten wir im Auto mit 5 peoples auch)

Die Strecke ist mit dem Auto aber nicht besonders toll zu fahren. Die vielen Wechsel der AB`s nervt.

Also 2009 die Bahn!!!

Also planen wir schon mal!

Liebe GrĂĽĂźe

Beate
Beate
 

Beitragvon Reiner » 20/10/2008, 10:29

Beate,

der Trick mit dem Auto besteht darin, ĂĽber die A31 Richtung Oberhausen zu fahren und nicht ĂĽber die verstopfte A1.

Wir konnten am Samstag auf beiden Wegen sehr gut und schnell durchfahren. (Schnell bezogen, auf was der Caddy hergibt)

Lieben GruĂź

Reiner

Reiner und Karin mit Annika 05/00 ICP, Epilepsie, nur 10 Worte sprechend, Rollikind und dem grossen Bruder Felix 02/96

www.stebke.de -- Das freundliche Forum fĂĽr Eltern mit behinderten Kindern
Benutzeravatar
Reiner
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1962
Registriert: 30/3/2007, 11:34
Plz/Ort: nördl. Landkreis OS

Beitragvon neue_Eva » 20/10/2008, 13:37

Hallo zusammen,

zur Rehamesse mit der Deutschen Bahn, da bin ich dabei :). Dieses Jahr war ich leider auch nicht dort. Aber, ich glaube es gibt zur Zeit nicht wirklich viel Neues auf dem Rehamarkt!

Gruss Birgit
Tetraspastik seit Geburt; Rollstuhlfahrerin
Benutzeravatar
neue_Eva
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 53
Registriert: 9/8/2008, 18:32

Beitragvon UteH » 21/10/2008, 08:58

Hallo Ihr,

wir Haben am Samstag von Oberhausen nach Düsseldorf anstatt 49 Minuten 2 Stunden gebraucht.Lange Schlangen vor den Aufzügen und jede Menge Verspätung der Züge,aber nette Menschen getroffen :wink:

Liebe GrĂĽĂźe

Ute
UteH
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 178
Registriert: 1/4/2008, 15:45
Plz/Ort: Bremerhaven

Beitragvon Reiner » 21/10/2008, 20:04

Hallo zusammen,

heute habe ich ebenfalls das Vergügen der Bahnfahrt zusammen mit Annika im Rolli genossen. Von der bahntypischen Verpätung mal abgesehen war es sogar gut.

In Dortmund stand ich zwar etwas hilflos vor den 20+ Stufen (ohne Rolltreppe) des Bahnhofs, bei einem anderen Aufgang war die Rolltreppe defekt, und die dort verfügbaren Aufzüge führten nicht in das Bahnhofsgebäude. Dank eines netten ältern Herren, bin ich dann auf den richtigen Weg zurückgeleitet worden.

ZurĂĽck zur REHAcare 2009:
Trotz der sehr netten Betreuung durch das Bahnpersonal incl. Zugbegleiter, glaube ich inzwischen, dass die Bahn mit einer grösseren Gruppe Rollifahrer total überfordert sein wird, ausser wir sind bereit mit dem Gepäckwagen zu fahren.

Wie denken unsere erfahrenen Rollifahrer darĂĽber ?

Das Chaos an den AufzĂĽgen und Treppen zum Schluss der Rehacare am Samstag habe ich ebenfalls noch sehr gut vor Augen.

Evtl. war meine Idee mit der Bahn Rolli Gruppen Fahrt doch nicht so toll.

Lieben GruĂź

Reiner

Reiner und Karin mit Annika 05/00 ICP, Epilepsie, nur 10 Worte sprechend, Rollikind und dem grossen Bruder Felix 02/96

www.stebke.de -- Das freundliche Forum fĂĽr Eltern mit behinderten Kindern
Benutzeravatar
Reiner
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1962
Registriert: 30/3/2007, 11:34
Plz/Ort: nördl. Landkreis OS

Beitragvon Helmut » 21/10/2008, 21:23

Hallo Reiner,

"nicht toll" wĂĽrde ich die Idee nicht nennen, nur vielleicht etwas gewagt. ;-)

"Toll" klappt eine Gruppenfahrt mit Rollis, wenn man an der ersten Station der Bahn einsteigen kann. Ab der 2. wirds "interessant", denn an der ersten können so viele andere...Rollis, Fahrräder, Kinderwagen zusteigen, das in dem Abteil kein Platz mehr ist für eine Gruppe von Rollis. Dann muß sich die Grupp aufteilen. Je nach Art des Zuges paßen 1 - 4 Rollis in einzelne Türbereiche. So sind Mittwoch in Essen 12 Rollis in die Straßenbahn nach DD eingestiegen. Nach Essen war dann aber auch nix mehr mit zusteigen für weitere Rollis, Kinderwagen oder Fahrräder. Der Haken an Gruppenfahrten mit Rollis ist halt, das man immer damit rechnen muß, das nicht alle im selben Zug Platz heben könnten.

Dann ist da von OS aus noch der Umstand, das die Fahrt über 1 Std. länger dauern kann als von Borken aus, und wir fahren schon knapp 2 Std.. wenn es gut läuft. Wenns anders läuft auch schon mal 3... pro Weg ! Deswegen bin ich mit Sonja lieber 4 - 3 Tage "kurz" auf der Rehacare, mach je nach Bedarf unterwegs auch mal Pause, z. B. zum Abendessen in Essen ein Picknick auf der Domplatte... und bin relativ entspannt wieder zuhause, als weniger Tage, kann da kaum was ausprobieren, und hab dafür 3 Tage Erholungsbedarf am Hals. ;-).

Wir sind Samstag zuerst auf der Hinfahrt in der U-Bahn unter die Fußballfans gekommen... auf der Rückfahrt weils so schön war nochmal. Dann hatte ich vergessen das unser Zug Samstags nur alle 2 Std. von Essen nach Borken fährt. Zum Glück begriff ich das rechtzeitig, bin 2 Stationen später wieder ausgestiegen, und war mit Sonja recht Nobel Essen. Das einzige was mich Samstag aufgeregt hat war dem Umstand, das das Essen für die kurze Zeit zu viel, und zu lecker war, so das wir nicht alles aufbekommen haben. So waren wir dann zwar Später, aber dafür rundum lecker satt wieder zuhause.

So gesehen : So eine Fahrt klappt nur wenn man sich, der Bahn, und dem Rest der Welt die nötige Zeit läßt.

:-) Helmut
Helmut
 

Beitragvon neue_Eva » 22/10/2008, 08:51

Hallo zusammen,

ich glaube auch, dass es als Gruppe mit der Bahn sehr schwierig ist. Auch als Elektrorollstuhlnutzerin ist so manche Bahnfahrt ein echtes Abenteuer.

Gruss Birgit
Tetraspastik seit Geburt; Rollstuhlfahrerin
Benutzeravatar
neue_Eva
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 53
Registriert: 9/8/2008, 18:32

Beitragvon Reiner » 28/7/2009, 16:57

Hallo zusammen,

vor einigen Wochen wurde von REHAkind die Info verschickt, dass REHAkind dieses JAhr nicht auf der REHAcare vertreten sein wird.

Auszug aus der REHAkind Pressemitteilung hat geschrieben:Der Verein hat sich nach ausgedehnten "multilateralen" Gesprächen dazu entschieden, in diesem Herbst zugunster vieler Einzelprojekte auf eine Rehacare-Teilnahme zu verzichten.


Persönlich finde ich es sehr schade, da dieser Stand eine nette Möglichkeit war auf der MEsse andere Eltern kennen zu lernen, und dabei etwas auszuruhen.

Lieben GruĂź

Reiner

Reiner und Karin mit Annika 05/00 ICP, Epilepsie, nur 10 Worte sprechend, Rollikind und dem grossen Bruder Felix 02/96

www.stebke.de -- Das freundliche Forum fĂĽr Eltern mit behinderten Kindern
Benutzeravatar
Reiner
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1962
Registriert: 30/3/2007, 11:34
Plz/Ort: nördl. Landkreis OS

Beitragvon Sascha » 28/7/2009, 19:45

Ajo, gibt ja noch "andere" Stände. ;)

Braucht jmd. Freikarten?

:cool:
Janina u. Juliane, eineiige Zwillis mit Osteogenesis imperfecta (OI), Typ 1
Barrierefrei??
Benutzeravatar
Sascha
Neu - User
Neu - User
 
Beiträge: 41
Registriert: 18/8/2008, 10:48
Plz/Ort: Zeven/Nds.

Beitragvon achtfachemamialex » 29/7/2009, 10:58

Ich werde wahrscheinlich fahren und Karten wären klasse;)
Gruss Alex
Alex 09/74,Albert01/73, Jannik9/96, Max 10/97 WPW Syndrom und starke Sehproblematik, Alisa 11/99, Leonie 9/00 , Sina 9/04 , Joshua 7/05 Hämophilie B , Nele 4/07 Ataxie ,Muskelhypoton, Lungenhypoplasie, Leberschaden, PFO, Tracheomalazie und ihrem Zwilling tief im Herzen.,und Rafael
Benutzeravatar
achtfachemamialex
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 350
Registriert: 25/10/2008, 07:21

Beitragvon Reiner » 24/9/2009, 19:41

HAllo zusammen,

hat schon jemand von euch konkrete Pläne in Sachen REHAcare Besuch in diesem Jahr ?

Bei uns wird zur Zeit alles auf einen BEsuch am Samstag rauslaufen, ausser ich fahre einen Tag alleine nach DĂĽsseldorf.

Wird noch jemand aus dem STEBKE Forum dann dort sein ?

Lieben GruĂź

Reiner

Reiner und Karin mit Annika 05/00 ICP, Epilepsie, nur 10 Worte sprechend, Rollikind und dem grossen Bruder Felix 02/96

www.stebke.de -- Das freundliche Forum fĂĽr Eltern mit behinderten Kindern
Benutzeravatar
Reiner
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1962
Registriert: 30/3/2007, 11:34
Plz/Ort: nördl. Landkreis OS

Nächste

Zurück zu Termine -öffentlich-

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast