Verf√ľgung ,Entm√ľndigen?

F√ľr viele Eltern bricht bei der Diagnose, ihr Kind ist behindert, oder retardiert, eine Welt zusammen. Hier sollen erste Hilfestellungen gegeben werden mit dieser ersch√ľtternden Diagnose umgehen zu k√∂nnen.

Verf√ľgung ,Entm√ľndigen?

Beitragvon sabine » 18/2/2009, 10:45

Hallo Ihr lieben!
Ich habe da mal eine Frage.
Mir wird immer wider gesagt das ich f√ľr Florian ab dem 18.J. eine Verf√ľgung brauche!

Was ist das und wo macht man das?? :roll:

Freue mich wenn jemand helfen kann.

LG
sabine
LG
Sabine

Sabine 08/74 & Florian 04/93 Nach Misshandlung schwer mehrfachbeh./in der Entwicklung von 0-4 mon. blind & gehörlos ,Dennis 05/00 auditive Verarbeitungs-und Wahrnehmungsstörung, Ian 07/05 Gesund
sabine
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 97
Registriert: 12/2/2009, 14:19
Plz/Ort: Magdeburg

Beitragvon Helmut » 18/2/2009, 13:26

Hallo Sabine,

vollj√§hrige, nicht selbst entscheidungsf√§hige hilflose Behinderten brauchen einen "amtlich best√§tigten gesetzlichen Vertreter", bzw. rechtlichen Betreuer. Den bekommen sie "durch das Vormundschaftsgericht". = Du solltest zum √∂rtlich zust√§ndigen Vormunschafts/Familiengericht ( ist meist beim Amtsgericht) gehen, dich beraten lassen, einen f√ľr deinen Sohn beantragen, bzw., dich als solchen anbieten.

Helfen kann auch, wenn man sich im Vorfeld bei der Lebenshilfe √ľber die M√∂glichkeiten und Pflichten informiert. Was man auch machen sollte, wenn ein Behinderter vollj√§hrig wird, ist ein eigenes Konto bei einer Bank, sowie Grundsicherung beantragen... das geht oft nur durch den rechtlichen Betreuer.

:-) Helmut
Helmut
 

Beitragvon sabine » 18/2/2009, 15:12

Hallo Helmut,

ich danke Dir das hilft mir weiter

Danke
Sabine
LG
Sabine

Sabine 08/74 & Florian 04/93 Nach Misshandlung schwer mehrfachbeh./in der Entwicklung von 0-4 mon. blind & gehörlos ,Dennis 05/00 auditive Verarbeitungs-und Wahrnehmungsstörung, Ian 07/05 Gesund
sabine
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 97
Registriert: 12/2/2009, 14:19
Plz/Ort: Magdeburg

Beitragvon heikekk » 18/2/2009, 15:13

Hallo Sabine,
wir haben das im letzten Jahr zum zweiten mal durch......einmal f√ľr Daniel ( jetzt 21) und nun f√ľr David.
Wir haben ca. 6 Mon vor Erreichen des 18. Lebensjahres einen formlosen Antrag beim zuständigen Amtsgericht gestellt.
Dann ist ein Gutachter ins Haus gekommen und hat sich die Kids angesehen.........und zum Schluß sind wir ins Gericht gewandert, um unsere "Bestallung" als Betreuer in Empfang zu nehmen.
Einmal im Jahr fordert man von uns einen schriftlichen Bericht und fertig.....
Liebe Gr√ľ√üe
Heike
*53, verh. Erzieherin, 5-fache Pflege-u.Adoptivmutter, *70,*71,*73, *87, *90, (die beiden j√ľngsten Ki sind behindert), 2-fache Gro√ümutter, *89, *98 + Epilepsiemeldehund Elias
heikekk
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 81
Registriert: 28/10/2008, 21:55
Plz/Ort: Niedersachsen

Beitragvon sabine » 19/2/2009, 08:59

Hallo Heikekk,

dauert so ein Antrag lange?
Floh wirt ja erst 16. aber wann sollte ich den das beantragen?
Was muss denn in so einen bericht drin stehen?:scratch:

Ich dachte immer weil er mein Sohn ist ,ist es klar das die Verantwortung bei mir bleibt?!
Das wird ja immer doller, mit den √Ąmtern. :no:

LG
Sabine
LG
Sabine

Sabine 08/74 & Florian 04/93 Nach Misshandlung schwer mehrfachbeh./in der Entwicklung von 0-4 mon. blind & gehörlos ,Dennis 05/00 auditive Verarbeitungs-und Wahrnehmungsstörung, Ian 07/05 Gesund
sabine
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 97
Registriert: 12/2/2009, 14:19
Plz/Ort: Magdeburg

Beitragvon heikekk » 19/2/2009, 17:09

Hallo Sabine,
da es keine Entm√ľndigungen mehr gibt, wird Dein Sohn ganz normal mit dem 18. Geburtstag vollj√§hrig und voll gesch√§ftsf√§hig.
Die Gerichte sind dann verpflichtet, einen Betreuer zu bestimmen. Manchmal wird vorher gefragt "wer soll denn die Betreuung f√ľr ihre/n Tochter/Sohn √ľbernehmen ???".
Davon ausgehen w√ľrde ich allerdings nicht. Wenn Du Pech hast, wird ein gesetzlicher Betreuer bestimmt, also ein v√∂llig Fremder.....und die Sache wieder r√ľckg√§ngig zu machen kann dann etwas nervenaufreibend sein.....

Wir haben den Antrag auf Betreuung f√ľr unsere Jungs jeweils ca. 4-6 Monate vor Erreichen der Vollj√§hrigkeit gestellt und sind damit prima zurechtgekommen.
Vor dem Gutachter mu√üt Du keine Angst haben.....die m√ľssen halt nur einsch√§tzen, ob der zu Betreuende wirklich Betreuung ben√∂tigt.

Liebe Gr√ľ√üe
Heike
*53, verh. Erzieherin, 5-fache Pflege-u.Adoptivmutter, *70,*71,*73, *87, *90, (die beiden j√ľngsten Ki sind behindert), 2-fache Gro√ümutter, *89, *98 + Epilepsiemeldehund Elias
heikekk
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 81
Registriert: 28/10/2008, 21:55
Plz/Ort: Niedersachsen

Beitragvon heikekk » 19/2/2009, 17:14

......ich nochmal......lese gerade das Dein Sohn im April 2011 vollj√§hrig wird, also hast Du noch mindestens Zeit bis zum Herbst 2010 f√ľr Deinen Antrag.
Übrigens: unser Daniel ist auch durch Mißhandlung schwerstmehrfachbehindert.....
LG Heike
*53, verh. Erzieherin, 5-fache Pflege-u.Adoptivmutter, *70,*71,*73, *87, *90, (die beiden j√ľngsten Ki sind behindert), 2-fache Gro√ümutter, *89, *98 + Epilepsiemeldehund Elias
heikekk
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 81
Registriert: 28/10/2008, 21:55
Plz/Ort: Niedersachsen

Beitragvon sabine » 20/2/2009, 20:08

Hallo Heike


Wenn ich richtig gelesen habe sind deine kinder Pflegekids nicht wahr?

Wenn die Frage dir nicht zu nah Geht?
Was bewegt einen so Viele Kids bei sich auf zunehmen?
Ich meine es weis ja ein jeder das Pflegekids in der regel auffällig sind, und dann so viele?
Hut ab, ist bestimmt nicht einfach!

LG
Sabine
LG
Sabine

Sabine 08/74 & Florian 04/93 Nach Misshandlung schwer mehrfachbeh./in der Entwicklung von 0-4 mon. blind & gehörlos ,Dennis 05/00 auditive Verarbeitungs-und Wahrnehmungsstörung, Ian 07/05 Gesund
sabine
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 97
Registriert: 12/2/2009, 14:19
Plz/Ort: Magdeburg

Beitragvon heikekk » 21/2/2009, 15:38

Hallo Sabine,
nein, die Frage geht mir nicht zu nahe - ist o.k......
Ich habe Erzieherin gelernt und einige Jahre im Kinderheim gearbeitet......irgendwann habe ich mir dann sozusagen 3 Kids "unter den Arm geklemmt" und mit nach Hause genommen.
Als sich dann keine eigenen Kinder eingestellt haben, haben wir mit Daniel und David noch mal "nachgelegt".
Auf diese Weise hatten wir Kinder und Enkelkinder gleichzeitig im Haus, da unsere Tochter sehr fr√ľh angefangen hat mit Nachwuchs.......ein ziemlicher Kraftakt, das kann ich Dir sagen.
Heute sind wir platt.......Göttergatte wartet nur noch auf seine Rente und ich bin gehbehindert.
Liebe Gr√ľ√üe
Heike
*53, verh. Erzieherin, 5-fache Pflege-u.Adoptivmutter, *70,*71,*73, *87, *90, (die beiden j√ľngsten Ki sind behindert), 2-fache Gro√ümutter, *89, *98 + Epilepsiemeldehund Elias
heikekk
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 81
Registriert: 28/10/2008, 21:55
Plz/Ort: Niedersachsen

Beitragvon sabine » 23/2/2009, 20:16

Hallöle Heike,

Da frage ich mich wie du das machst. Ich habe keinerlei Leiden und gehe hier mit meinen drei manchmal auf Zahnfleisch....
Du und dein Mann Ihr m√ľsst wirklich starke Pers√∂nlichkeiten haben.
Ich hoffe das Ihr mit den Kids aber eure Freude habt.

LG
Sabine
LG
Sabine

Sabine 08/74 & Florian 04/93 Nach Misshandlung schwer mehrfachbeh./in der Entwicklung von 0-4 mon. blind & gehörlos ,Dennis 05/00 auditive Verarbeitungs-und Wahrnehmungsstörung, Ian 07/05 Gesund
sabine
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 97
Registriert: 12/2/2009, 14:19
Plz/Ort: Magdeburg

Beitragvon heikekk » 24/2/2009, 10:53

Hallo Sabine,
ja, auf dem Zahnfleisch bin ich mehr als einmal gegangen, das kannst Du mir glauben.......manchmal rolle ich mit den Augen, wenn Erinnerungen hochkommen und mich selber frage: wie hast Du das bloß gewuppt.....

Na ja......sch√∂n, aber genug, w√ľrde meine Freundin sagen, recht hat sie !

Unsere Freude ? Ja , Haben wir, Sabine ! Erst gestern Abend waren wir zur Faschingsfeier in David's Schule und er hatte sich so sehr gew√ľnscht, da√ü seine gro√üe Schwester mit ihrer Tochter ( 11 ) auch kommen kann ......sie konnte ! So haben wir also zu f√ľnft an dieser Schulfeier teilgenommen und konnten David beim "Martins-Schul-Blues" erleben ! Die 11. Klasse ist momentan der Hit der Schule, weil die Burschen (und ein M√§del) sooo fit sind .....alle anderen Pauker sind neidisch .........echt wahr.
Heute ist f√ľr David schulfrei und wir beide fahren nachher zu Daniel in den Sonnengarten......auch sch√∂n !
Liebe Gr√ľ√üe Heike und : pa√ü auf Dich auf !
*53, verh. Erzieherin, 5-fache Pflege-u.Adoptivmutter, *70,*71,*73, *87, *90, (die beiden j√ľngsten Ki sind behindert), 2-fache Gro√ümutter, *89, *98 + Epilepsiemeldehund Elias
heikekk
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 81
Registriert: 28/10/2008, 21:55
Plz/Ort: Niedersachsen

Beitragvon sabine » 24/2/2009, 19:52

Danke Heike,
werde ich machen und Du auf euch auch :mrgreen:

Liebe Gr√ľ√üe
Sabine
LG
Sabine

Sabine 08/74 & Florian 04/93 Nach Misshandlung schwer mehrfachbeh./in der Entwicklung von 0-4 mon. blind & gehörlos ,Dennis 05/00 auditive Verarbeitungs-und Wahrnehmungsstörung, Ian 07/05 Gesund
sabine
Stebke User
Stebke User
 
Beiträge: 97
Registriert: 12/2/2009, 14:19
Plz/Ort: Magdeburg


Zur√ľck zu Diagnose Behindert -- Was nun ? --

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron