• Adventskalender
  • 11
    Hinter diesem TĂĽrchen gibt es
    fĂĽr dich ...

    Haus_Karte


    ... ein Rezept:

    Vanillekipferl

    Zutaten:

    50 Gramm gemahlene Mandeln
    50 Gramm gemahlene HaselnĂĽsse
    300 Graumm Mehl
    70 Graumm Zucker
    1 Prise Salz
    200 Gramm Butter
    2 Eigelb
    5 Packungen Vanillinzucker
    1/2 Tasse Puderzucker


    Das Mehl auf ein Backbrett sieben, Mandeln, Haselnüsse, Zucker und Salz sowie die kalte Butter in Flöckchen darübergeben. Gemeinsam mit den Eigelben zu einem Mürbeteig verkneten.

    Danach den Teil in Alufolie wickeln und diesen zwei Stunden im KĂĽhlschrank ruhen lassen.
    Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Währenddessen den Teig aufteilen und in bleistiftdicke Röllchen formen. Diese in etwa daumenlange Stücke schneiden und zu Hörnchen (Kipferl) verbiegen.
    Die Plätzchen auf mittlerer Schiene in 10 Minuten goldgelb backen.

    AbschlieĂźend den Vanillinzucker mit dem Puderzucker mischen.
    Die noch warmen Kipferl vorsichtig darin wenden.



    Ein Gedicht fĂĽr die STEBKE User aus dem Frankenland

    Die Christbaumspitz

    Fränkische Mundart
    von Franz Bauer (1901 - 1969)
    (a Gschicht vo daham)

    Dös is fei wahr und is ka Witz
    Die G'schicht fo unsrä Christbaumspitz.
    Dös war a schene Spitz jawull
    Fo auĂź'n silbri und inna hull
    Drum hot mei Frau g'sagt "Gouder Fritz
    Gib mä fei obacht auf die Christbaumspitz!"

    Und i hob grod den christbam putzt
    Und hät mi werkli bold dahutzt
    Und wals pressiert hot do drum eben
    Lang i mit meiner Händ' danebn.
    Der Mensch macht monchmal sella Schnitz -
    Am Bud'n liegt die Christbaumspitz.

    Die Frau die wor grad net zur Stell
    Drum hob i denkt, et's handelst schnell
    Die Hinterseid'n war lädiert
    Drum hob is g'scheit mit Leim o'gschmiert
    Hob's wieder naufpappt auf ihr'n Sitz
    Gleich hie am Bam die Christbaumspitz.
    Wer's g'wußt hätt, der hätt's deutli g'sehn,
    doch i hob gonix g'sacht desweng.

    Doch bei der B'scherung - des war dumm
    Mir stena under'm Christbaum rum
    Und weii mei Frau singt"Einsam wacht",
    dou hat's auf amal komisch kracht.
    I merk, weii i ganz plötzli schwitz,
    am Bod'n liegt die Christbaumspitz.

    I hob blous mit die Achseln zuckt
    Und hob an maner Krawatt'n krukt
    Und hob g'sagt
    "Dou is schould blous dei unheimlich Singerei,
    die kräftig Tön, die ham's zahout,
    Warum bläckst'n immer a su laut?
    Du schnulzt ja viel zu viel Lakritz,
    siegst, et's is hie, die Christbaumspitz".

    In Werglikeit is anders g'west,
    der Leim der hat sie langsam g'lest
    und hat halt nimmer a su pappt,
    drum hot die Spitz sich g'lockert g'habt
    und schuld dro war die Aff'nhitz
    und i mit meiner Christbaumspitz.

     

    ZurĂĽck zum Adventskalender

cron